Aba (Ungarn)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aba
Wappen von Aba
Aba (Ungarn)
Aba
Aba
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Mitteltransdanubien
Komitat: Fejér
Kleingebiet bis 31.12.2012: Aba
Koordinaten: 47° 2′ N, 18° 31′ OKoordinaten: 47° 1′ 50″ N, 18° 31′ 24″ O
Fläche: 88,05 km²
Einwohner: 4.674 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 53 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 22
Postleitzahl: 8127
KSH kódja: 17376
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Lajos Kossa (parteilos)
Postanschrift: Rákóczi út 12
8127 Aba
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Aba ist eine Stadt im Kleingebiet Aba innerhalb des Komitats Fejér in Ungarn. Aba ist der Verwaltungssitz des Kleingebietes. Im Jahr 2011 lebten 4.674 Einwohner auf einer Fläche von 88,05 km².

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Balaton (deutsch Plattensee), der größte See West- und Mitteleuropas, liegt westlich von Aba in 27 km Entfernung.

Die Autobahn M7 nach Budapest verläuft nordwestlich, 13 km von Aba entfernt.

Latènezeitliches Gräberfeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Latènezeit

Bei einer Bestattung auf dem (neuzeitlichen) Friedhof des Ortsteiles Felsõbáránd wurde ein keltisches Grab gefunden. Eine 1968 durchgeführte Rettungsgrabung legte noch zwei weitere Gräber frei. Eine Körperbestattung und eine Brandbestattung mit einigen Grabbeigaben konnten für die Zeit der Früh- und der Mittellatène (um 3. Jhdt. v. Chr.) datiert werden. In den rund um die Gräber angelegten kreisförmigen Gräben fand man zwei Gefäße mit Schweineknochen, im Grab 2 selbst als Grabbeigaben ein Bronzefibelpaar mit Kette, eine ebenfalls bronzene Pseudo-Filigranfibel, zwei Fragmente gläserner Armreifen und eines aus Lignit. Die Pseudo-Filigranfibel ist ein lokales Produkt.

Die Funde befinden sich heute im Szent István Király Muzeum von Székesfehérvár.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aba (Ungarn) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eva Petres: A kelták Fejér megyében. [Die Kelten im Komitat Fejér (Zusammenfassung)]. Fejér megye története, Székesfehérvár 1971; In: Susanne Sievers, Otto Helmut Urban, Peter C. Ramsl: Lexikon zur Keltischen Archäologie. A–K. Mitteilungen der prähistorischen Kommission im Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 2012, ISBN 978-3-7001-6765-5, S. 1–2.