Abdellah Dschaballah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Abdallah Djaballah)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abdellah Dschaballah

Abdellah Dschaballah (arabisch عبد الله جاب الله, DMG ʿAbd Allāh Ǧāb Allāh; * 2. Mai 1956 in Skikda) ist ein islamistischer Politiker in Algerien und Vorsitzender der Bewegung für Nationale Reform (Islah)[1] – einer Partei, die sich von der Partei der Wiedergeburt abgespalten hat; er war auch Gründer der Wiedergeburtspartei, verlor jedoch seine Kontrolle über sie.[2]

Dschaballah trat 1999 und 2004 als Präsidentschaftskandidat an. 1999 zog er sich wenige Stunden vor der Wahl gemeinsam mit allen anderen Oppositionskandidaten zurück.[1] Bei der Präsidentschaftswahl 2004 kam er mit 5 % der Stimmen auf den dritten Platz.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Algeria's presidential challengers. BBC, 9. April 2004, abgerufen am 16. November 2006.
  2. Bradford Dillman: Algeria’s Parliamentary Elections: Lessons for US Policy in the Arab World. Policy Brief. In: www.mideasti.org. Middle East Institute, 11. Juni 2002, archiviert vom Original am 28. September 2007; abgerufen am 25. August 2013 (englisch).
  3. Frédéric Volpi: Algeria 2004: Plus ça change, plus c’est la même chose. Fundación para las Relaciones Internacionales y el Diálogo Exterior (FRIDE), abgerufen am 16. November 2006.