Abdou Traoré (Fußballspieler, 1988)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abdou Traoré
Spielerinformationen
Voller Name Abdoulaye Traoré
Geburtstag 17. Januar 1988
Geburtsort BamakoMali
Größe 179 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
2003–2005 Cercle Olympique de Bamako
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–2006
2006–2009
2008–
2010–2011
Cercle Olympique de Bamako
Girondins Bordeaux B
Girondins Bordeaux
OGC Nizza (Leihe)
47 (14)
57 0(3)
23 0(1)
23 0(1)
Nationalmannschaft2
2009– Mali 15 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. August 2011
2 Stand: 10. November 2011

Abdou Traoré (* 17. Januar 1988 in Bamako) ist ein malischer Fußballspieler. Er steht in der Saison 2009/10 beim französischen Erstligisten Girondins de Bordeaux unter Vertrag.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Traoré spielte in seiner Heimat in der Jugend und 2006 in der ersten Mannschaft von Cercle Olympique Bamako. Im Juli 2006 holten ihn die Girondins nach Bordeaux, wo er in der B-Mannschaft in der Amateurmeisterschaft spielte. Im UEFA-Pokal 2007/08 kam der rechte Mittelfeldspieler zu seinem ersten Einsatz in der Profimannschaft; beim Match Bordeaux' am 19. Dezember 2007 bei Panathinaikos Athen, zu dem die Franzosen mit einer „B-Elf“ angereist waren, wurde er in der 17. Minute für David Jemmali eingewechselt.[1] Trainer Laurent Blanc fand Gefallen an dem jungen Malier und ließ ihn im neuen Jahr bei den Profis mittrainieren. Im Mai 2008 erhielt er einen Profivertrag. Traoré machte in der folgenden Saison 18 Spiele für die Blauweißen, darunter 13 in der Ligue 1[2] und ein weiteres im UEFA-Pokal, und wurde Französischer Fußballmeister und Ligapokalsieger. Zur Saison 2010/11 wurde er an den OGC Nizza verliehen.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Traoré spielte in malischen Junioren-Nationalmannschaften, ehe er am 11. Februar 2009 bei einem 4:0-Sieg gegen Angola in der A-Nationalmannschaft debütierte.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Französischer Meister: 2009 (mit Girondins Bordeaux)
  • Französischer Ligapokalsieger: 2009 (mit Girondins Bordeaux)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spielbericht bei weltfussball.de
  2. Ligue 1. Abdou TRAORE. In: Ligue de Football Professionnel. Atos Worldline, abgerufen am 23. Dezember 2013 (französisch, Profil).
  3. AP: Bordeaux loans midfielder Abdou Traore to Nice. World Soccer. In: KING5.com. 31. August 2010, abgerufen am 23. Dezember 2013 (englisch).