Abellio Greater Anglia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abellio Greater Anglia
Britische Klasse 379 von Greater Anglia
Firma Abellio Greater Anglia
Konzession
und Dauer
Greater Anglia;
5. Februar 2012 –
15. Oktober 2016
Hauptstrecke
Nebenstrecken
Flotte Dieseltriebwagen und Elektrotriebwagen
Muttergesellschaft Abellio Transport Holding
Website greateranglia.co.uk
East-Anglia-Franchise

Abellio Greater Anglia ist ein britisches Eisenbahnverkehrsunternehmen, das London und den Osten Englands bedient. Es ist eine Tochtergesellschaft der niederländischen Abellio Transport Holding.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 5. Februar 2012 übernahm Abellio Greater Anglia den staatlichen Verkehrsauftrag Greater Anglia von National Express East Anglia im Franchising.

Am 22. Dezember 2014 begann Abellio Greater Anglia mit dem Umbau der Züge des Typs British Rail Mark 3. Der lang erwartete Umbau beinhaltet neue Kabelleitungen, geschlossene Toiletten, verbesserte WLAN-Versorgung, Steckdosen an jedem Sitzplatz sowie neue Teppiche und Sitzcovers. Der Umbau ist voraussichtlich während des Jahres 2016 abgeschlossen.

Am 31. Mai 2015 wurden einige Strecken im Raum London vom Bahnhof Liverpool Street an Transport for London (TfL) abgegeben und in das London Overground- und das Crossrailnetz integriert.

Linien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte des Dutchflyer-Services

Stansted Express[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Stansted Express

Der Stansted Express, ein Pendeldienst zwischen dem Flughafen London-Stansted und dem Bahnhof Liverpool Street in London, wird auch von Abellio Greater Anglia betrieben.

Dutchflyer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abellio Greater Anglia führt gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft Nederlandse Spoorwegen sowie Stena Line den Dutchflyer. Dutchflyer ist ein Passagierservice zwischen Großbritannien und Holland. Es handelt sich dabei um ein Zug-Schiff-Zug-Service.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wagen erster Klasse
Wagen zweiter Klasse

Abellio Greater Anglia hat eine Flotte von Dieseltriebwagen der Typen Class 90, Mark 3, Driving Van Trailers, Class 153, Class 156 und Class 170 sowie eine Flotte von Elektrotriebwagen der Typen Class 315, Class 317, Class 321, Class 360 und Class 379, die von National Express East Anglia stammen. Wegen der kurzen Konzessionsdauer plant Abellio Greater Anglia, keine neuen Züge einzuführen.

Am 31. Mai 2015 wurde die Flotte der Class 315 an London Overground und TfL Rail übergeben und einige Züge des Typs Class 317 an London Overground abgegeben. Diese Unternehmen hatten die Routen in Nord-London und Ost-London von der Greater-Anglia-Konzession übernommen.

Design[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abellio Greater Anglia hat, wie National Express East Anglia, die gleiche weiße Bemalung des Rollmaterials, aber mit roten statt blauen Türen. Allerdings tragen nach wie vor die meisten Züge die alte Bemalung von National Express. Ende 2013 wurden die neuen Abellio-Greater-Anglia-Logos auf den Zügen angebracht.

Hygiene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im November 2013 wurde eine Online-Petition lanciert mit dem Ziel, dass die Greater-Anglia-Züge das Abwasser der Zugtoiletten nicht mehr auf den Schienen entsorgen, weil das Abwasser die Mitarbeiter von Network Rail krank macht.

Depots[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abellio Greater Anglia wird in den drei Depots in Clacton-on-Sea, Ilford und Norwich Crown Point instand gehalten.

Verbesserungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Bahnhof mit Sperren

Während der Konzessionsdauer sind verschiedene Verbesserungen geplant:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]