Abenteuer am Regenbogenteich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelAbenteuer am Regenbogenteich
Originaltitelけろっこデメタン Kerokko Demetan
ProduktionslandJapan
OriginalspracheJapanisch
Jahr1973
Länge25 Minuten
Episoden39
GenreKomödie
IdeeJinzo Torium, Tatsuo Yoshida
ProduktionIppei Kuri, Kenji Yoshida
MusikNobuyoshi Koshibe
Erstausstrahlung2. Januar 1973 bis 25. September 1973 auf Fuji TV
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
21. November 1997 bis 16. Dezember 1997 auf Super RTL
Synchronisation

Abenteuer am Regenbogenteich (jap. けろっこデメタン, Kerokko Demetan, dt. etwa: „Froschkind Demetan“ von kerokero für „quak-quak“) ist eine Anime-Fernsehserie des Studios Tatsunoko Production von 1973.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der junge Frosch Jonathan Springlich lebt mit seinen Eltern Theo und Lili Springlich am Regenbogenteich, dessen Ufer noch nie ein Mensch betreten hat. Er hat sich in die Tochter des Bürgermeisters, Hildegard, verliebt. Diese begleitet ihn durch die Probleme, die ihm die Schule und andere Bewohner des Teiches bereiten. Dabei lernen die beiden viel über Liebe, Hass und Neid.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anime-Serie wurde 1973 vom Studio Tatsunoko Production in Japan produziert. Regie führte Hiroshi Sasagawa. Die Ausstrahlung erfolgte auf dem Sender Fuji TV vom 2. Januar bis zum 25. September 1973.

Die Fernsehserie wurde in über fünf Sprachen übersetzt, darunter Englisch, Französisch, Arabisch und Spanisch. Die deutsche Erstausstrahlung fand von November bis Dezember 1997 auf dem Sender Super RTL statt.

Unter dem Titel Die kleinen Helden vom Regenbogenteich entstand ein Zusammenschnitt der Serie. Dieser wurde 2000 in Deutschland auf VHS veröffentlicht und auf den deutschsprachigen Fernsehsendern RTL II, KiKa, 3sat und ZDF ausgestrahlt. Der erste Zusammenschnitt heißt Jonathan, der tapfere Frosch und lief auf VOX, 3sat, KiKa und ZDF.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle dt./jp. Seiyū (Synchronsprecher)
Jonathan Springlich / Demetan Yuko Hisamatsu
Hildegard / Ranatan Mari Okamoto
Erzähler Haruko Kitahama

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorspann der japanische Fassung wurde unterlegt mit dem Lied Kerokko Demetan. Als Abspanntitel verwendete man Makeru na Demetan. Beide Lieder stammen von Mitsuko Horie.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]