Aberfan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ortseingang
Gedenktafel nahe der zerstörten Pantglas Junior School

Aberfan ist ein durch Bergbau geprägtes Dorf im Tal des Flusses Taff südlich von Merthyr Tydfil (walisisch Merthyr Tudful) in Südwales und somit Teil der South Wales Valleys. Internationale Aufmerksamkeit erreichte das Dorf durch die Bergbau-Katastrophe von Aberfan mit 144 Toten, die sich 1966 hier ereignete.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aberfan liegt an der A470, A4045 und B4273. Am gegenüberliegenden Flussufer in der Gemeinde Merthyr Vale liegt der Bahnhof Merthyr Vale (Ynysowen), der an der Bahnstrecke Merthyr Tydfil–Cardiff liegt und halbstündlich von Zügen der Gesellschaft Transport for Wales/Trafnidiaeth Cymru bedient wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aberfan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 42′ N, 3° 21′ W