Abigail Hawk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abigail Diane Hawk (* in Marietta, Georgia als Abigail Diane Gustafson) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die vor allem durch ihre Rolle des Detective 1st Grade Abigail Baker in der US-Fernsehserie Blue Bloods – Crime Scene New York internationale Bekanntheit erlangte.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abigail Hawk wurde als Tochter von Robert und Diane Gustafson in Marietta im US-Bundesstaat Georgia als Abigail Diane Gustafson geboren. Nach einer langjährigen Schauspielausbildung, die sie unter anderem von 1996 bis 2000 an der North Springs High School,[1] seit 2008 North Springs Charter School of Arts and Sciences, in Sandy Springs, Georgia, verbrachte, schloss sie die University of Maryland, College Park im Jahre 2004 mit einem Bachelor of Fine Arts in Theatre ab. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie 1995 bereits an der Fernsehserie Reality Check neben Ryan Seacrest und John Aaron Bennett als Samantha Bonner in einer der Hauptrollen mitgewirkt. Erst im Jahre 2006 konnte sie ihr nächstes Engagement in einer international bekannten Fernsehserie verzeichnen. Dabei hatte sie eine unwesentliche Gastrolle in der Fernsehserie Law & Order: Special Victims Unit, gefolgt von einer ebenso unwesentlichen Rolle im oscarnominierten Musicalfilm Across the Universe im Jahre 2007.

Nach Einsätzen in Kevan Tuckers Independentfilm The Unidentified (2008) und in der Titelrolle der Maria Macabre im Kurzfilm The Tragedy of Maria Macabre (2010) wurde sie im Jahre 2010 als Nebenrolle des Detective 1st Grade Abigail Baker, der Assistentin des Police Commissioner Francis „Frank“ Reagan (gespielt von Tom Selleck), in die CBS-Krimiserie Blue Bloods – Crime Scene New York gecastet. Zu Unstimmigkeiten kam es bei ihrem Namen in der Serie, da sie unter anderem zu Beginn der ersten Staffel als Melissa Baker aufgeführt wurde und danach zumeist unter dem Namen Abigail Baker oder zumeist nur Baker angesprochen bzw. angeführt wurde. Auch am Ende der 19. Episode der dritten Staffel wird sie von Commissioner Reagan mit Melissa angesprochen. In der deutschsprachigen Synchronfassung der Serie wird ihr die Stimme von Melanie Hinze geliehen. Hinze war danach auch Hawks Synchronsprecherin in einer Episode von Body of Proof im Jahre 2011 und kann, obwohl laut Deutscher Synchronkartei nur diese beiden Rollen bekannt sind, als Feststimme angesehen werden.

2012 war sie auch noch in einer Episode von Are We There Yet? und 2015 in einer Folge von The Jim Gaffigan Show zu sehen. Im Jahre 2015 trat sie auch als Segment-Regisseurin bei The Peter Austin Noto Show in Erscheinung und trat in diesen sechs Episoden auch selbst auf. Im Jahre 2016 werden zwei weitere Filmproduktionen, in denen Abigail Hawk als Schauspielerin beteiligt ist, erscheinen. In Bubble Girl von Peter McGennis wird sie in der Haupt- bzw. Nebenrolle der Eva Young zu sehen sein; während sie in Domenica Cameron-Scorseses, Tochter von Martin Scorsese, Captain of the Land of Make Believe, der sich gerade (Stand: November 2015) in der Postproduktion befindet, als Ellie mitspielen. Neben ihrer Karriere in Film- und Fernsehen tritt sie auch als Theaterschauspielerin in Erscheinung; darunter unter anderem an der Malisa Theatre Academy auf der 54th Street in New York City.

Im Jahre 2009 heiratete sie Bryan Spies, einen damaligen Mitarbeiter in Thomas Kellers Bouchon Bakery in New York City, während sie selbst zu dieser Zeit eine L’Occitane-Boutique in New York City führte.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmauftritte (auch Kurzauftritte)

  • 2007: Across the Universe
  • 2008: The Unidentified
  • 2010: The Tragedy of Maria Macabre (Kurzfilm)

Serienauftritte (auch Gast- und Kurzauftritte)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. North Springs High School Yearbooks (Memento vom 4. Oktober 2015 im Webarchiv archive.is) (englisch), abgerufen am 28. November 2015