Abizanda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Abizanda
Abizanda - DSC 0325.JPG
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Abizanda (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Sobrarbe
Koordinaten 42° 15′ N, 0° 12′ OKoordinaten: 42° 15′ N, 0° 12′ O
Höhe: 636 msnm
Fläche: 44,84 km²
Einwohner: 142 (1. Jan. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 3,17 Einw./km²
Postleitzahl: 22392
Gemeindenummer (INE): 22002 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Website: www.abizanda.net
Lage der Gemeinde
Sobrarbe.png

Abizanda (aragonesisch L'Abizanda) ist ein Ort und eine Gemeinde im Norden der spanischen Provinz Huesca der Region Aragonien. Die Gemeinde gehört zur Comarca Sobrarbe. Abizanda hat auf einer Fläche von 44,84 km² derzeit (1. Januar 2016) 142 Einwohner.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt auf 636 m Höhe über dem Fluss Abizanda, der als Stausee genutzt wird.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Gemeinde gehören neben dem Hauptort noch folgende Dörfer: Escanilla, Lamata und Ligüerre de Cinca.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort lebt von der Landwirtschaft und dem Tourismus.

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wachturm

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Abizanda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).