Abla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel handelt von der spanischen Stadt Abla. Abla ist ebenso ein Akan-Vorname.
Gemeinde Abla
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Abla
Abla (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: AndalusienAndalusien Andalusien
Provinz: Almería
Comarca: Los Filabres-Tabernas
Koordinaten 37° 8′ N, 2° 47′ W37.141111111111-2.78861Koordinaten: 37° 8′ N, 2° 47′ W
Höhe: 861 msnm
Fläche: 45,24 km²
Einwohner: 1.426 (1. Jan. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 31,52 Einw./km²
Postleitzahl: 04510
Gemeindenummer (INE): 04001 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Antonio Manuel Ortiz Oliva (PSOE)
Adresse der Gemeindeverwaltung: Plaza Mayor, 6 - 04510 Abla (Almería) - Tel.: +34 950351228
Website: abla.es

Abla (früher Abula) ist eine Stadt in der Provinz Almería in Spanien und liegt auf etwa 1000 Metern Höhe.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt war Bischofssitz der römisch-katholischen Kirche: Das Bistum Abula war dem Erzbistum Toledo als Suffraganbistum unterstellt. Das Titularbistum Abula geht auf den untergegangenen Bischofssitz zurück.

Kultur[Bearbeiten]

In Abla befindet sich die Iglesia de la Anunciación (Kirche Mariä Verkündigung).

Ergebnisse der Gemeinderatswahlen[Bearbeiten]

Partei Sitze 2011 Sitze 2015
PP 4
PSOE 5

Quelle: Spanisches Innenministerium

Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde[Bearbeiten]


Quelle: INE-Archiv – grafische Aufarbeitung für Wikipedia

Wirtschaft[Bearbeiten]

Derzeit wird in Abla ein Windpark mit 49 Anlagen errichtet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Abla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).