Aboño

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aboño
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Asturien, Spanien
Flusssystem Aboño
Quelle Nahe Llanera
43° 27′ 7″ N, 5° 43′ 5″ W
Mündung Playa de AboñoKoordinaten: 43° 34′ 7″ N, 5° 42′ 42″ W
43° 34′ 7″ N, 5° 42′ 42″ W
Mündungshöhe msnmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 9,7 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Gemeinden Carreño, Gijón LlaneraVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Río Aboño ist ein Fluss in Spanien, der durch die autonome Region Asturien fließt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Río Aboño entspringt in der Gemeinde Llanera und mündet ca. 1,5 km nördlich Gijón an der Playa de Aboño in die Kantabrische See.

Nebenflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Río Frade
  • Río Pinzales

Flora und Fauna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss ist bei den Sportfischern bekannt für seine reichen Vorkommen von Lachsen und Forellen sowie den begehrten Flusskrebsen.

Orte am Rio Aboño[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Quelle: INE)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]