Abraham Taherivand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abraham Taherivand (2016)

Abraham Taherivand (* 11. Februar 1978 in Teheran) ist ein deutscher Informatiker und Manager im IT-Bereich sowie ehemaliger Vorstand von Wikimedia Deutschland.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abraham Taherivand wuchs in Karlsruhe auf und studierte Wirtschaftsinformatik an der Hochschule der Medien in Stuttgart, Informationsmanagement und Information Engineering am Karlsruher Institut für Technologie sowie Design Thinking am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam. Seit 1999 lebt er mit kurzen Unterbrechungen in Berlin. Er war Berater und Projektleiter, besonders im IT-Bereich (IT-Strategie, agile Infrastrukturen und Prozesse, Produktinnovation), und arbeitete ab 2008 als Serial Entrepreneur (Seriengründer). Zudem ist er Gründer und Gesellschafter verschiedener Startups,[1] darunter befindet sich auch der Bier-Verlag Unverhopft aus Berlin.[1][2][3]

Seit 2012 arbeitete Taherivand für den Verein Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V. (WMDE) mit Sitz in Berlin, anfangs als Projektmanager für Wikidata[4] und später als Leiter des Bereichs Software-Entwicklung.[5] Ende 2016 wurde er vom Präsidium zunächst zum Interimsvorstand bestellt und von Januar 2017 bis Mai 2021 zum geschäftsführenden Vorstand von Wikimedia Deutschland.[6]

Zu seinen Hobbys gehören asiatische Kampfkunst und Heilpraktiken, er ist passionierter Schachspieler und Bier-Verleger.[1][7]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Abraham Taherivand, Annie Kerguenne, Hedi Schaefer: Design Thinking. Die agile Innovations-Strategie (= TaschenGuide. Nr. 307). 1. Auflage. Haufe-Lexware, Freiburg 2017, ISBN 978-3-648-10022-6.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Abraham Taherivand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Alphabetisches Personenverzeichnis >> Taherivand, Abraham. In: collaboratory.de. Abgerufen am 15. Mai 2019 (Kurzbiografie).
  2. Thomas Redders: Unverhoft: Hell(es)wach. In: Hopfenhelden. Das Biermagazin. Abgerufen am 15. Mai 2019.
  3. unverhopft.de
  4. Lydia Pintscher: Das Wikidata-Team. WMDE Blog, 4. April 2012.
  5. Tim Moritz Hector: Abraham Taherivand wird Interimsvorstand. WMDE Blog, 8. Dezember 2016
  6. Tim Moritz Hector: Abraham Taherivand als Vorstand von Wikimedia Deutschland bestätigt. WMDE Blog, 30. Januar 2017
  7. Thomas Redders: Unverhoft: Hell(es)wach. In: Hopfenhelden. Das Biermagazin. Abgerufen am 15. Mai 2019.