Abraham ben Samuel ibn Chasdai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abraham ben Samuel (ha-Levi) ibn Chasdai (* 12. oder 13. Jahrhundert, möglicherweise in Barcelona; † 1240 in Barcelona) war ein jüdischer Übersetzer und Dichter. Zahlreiche kulturgeschichtlich bedeutende arabische Werke philosophischer, wissenschaftlicher und belletristischer Art übersetzte er ins Hebräische,

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er entstammte einer angesehenen Familie jüdischer Gelehrter. Im Maimonidesstreit ergriff er Partei zugunsten des großen Gelehrten.

Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu seinen Übersetzungen ins Hebräische zählen:

Er verfasste auch selbst hebräische Gedichte.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Angel Sáenz-Badillos, Judit Targarona Borrás: Diccionario de autores judios. (Sefarad. Siglos X–XV). El Almendro, Córdoba 1988, ISBN 84-86077-69-9, S. 12–13 (Estudios de Cultura Hebrea 10).
  • Art. Ibn Ḥasdai, Abraham ben Samuel Ha-Levi, in: Encyclopaedia Judaica 2. A., Bd. 9, S. 679.