Abricotine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Abricotine wird auch Eau-de-vie d’abricot du Valais genannt und ist ein Obstbrand aus Walliser Aprikosen. Er wird aus der Sorte Luizet hergestellt, da das Klima im Wallis einen guten Anbau dieser Sorte ermöglicht; fast 98 Prozent der Schweizer Aprikosenkulturen befinden sich im Kanton Wallis. Es handelt sich um eine geschützte Herkunftsbezeichnung (Appellation d’Origine Protégée (AOP)).

  • Alkoholgehalt: ca. 40 Volumenprozent.
  • Eigenschaften: starker Geschmack der Frucht und des Destillats, mit einem Hauch bitterer Mandel.

Ein gleichnamiges Produkt wurde von der Distillerie Garnier in Enghien-les-Bains in Nordfrankreich produziert.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Distillerie Garnier. Enghien-les-Bains, 8. Februar 2019, abgerufen am 29. September 2019 (französisch).