Abschnittsbefestigung Brand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abschnittsbefestigung Brand
Entstehungszeit: Vorgeschichtlich
Burgentyp: Wallburg
Erhaltungszustand: Burgstall, Wallrest
Ort: Kipfenberg-Schambach-Flur „Brand“
Geographische Lage 48° 54′ 32″ N, 11° 22′ 1,2″ OKoordinaten: 48° 54′ 32″ N, 11° 22′ 1,2″ O
Höhe: 460 m ü. NHN

Die Abschnittsbefestigung Brand ist eine abgegangene vorgeschichtliche Abschnittsburg auf 460 m ü. NHN im Flurbereich „Brand“ etwa 625 Meter nordnordwestlich der Kirche Heilig Kreuz in Schambach, einem Ortsteil der Marktgemeinde Kipfenberg im Landkreis Eichstätt in Bayern.

Von der ehemaligen Abschnittsbefestigung sind noch ein 110 Meter langer Abschnittswall mit Vorwall und Grabenreste erhalten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ingrid Burger-Segl: Archäologische Wanderungen, Band 2: mittleres Altmühltal. Verlag Walter E. Keller, Treuchtlingen 1993, ISBN 3-924828-57-1, S. 69–70.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]