Abteikirche Bath

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abteikirche Bath

Die Abteikirche Bath (engl. The Abbey Church of Saint Peter and Saint Paul, Bath) ist eine anglikanische Pfarrkirche in Bath, England, die einst die große Kirche eines Benediktinerklosters war.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Abteikirche Bath wurde im Jahr 1156 fertiggestellt. Sie wurde im 13. Jahrhundert stark beschädigt und im 16. Jahrhundert wiederaufgebaut. Die Kathedrale der Diözese Bath und Wells ging nach der Suprematsakte und der folgenden Lösung der englischen Kirche von Rom an das englische Königshaus. 1574 veranlasste die englische Königin Elisabeth I. eine Restaurierung, die sich bis 1611 hinzog. Ab 1583 wurde die ehemalige Abteikirche und Kathedrale als Pfarrkirche von Bath genutzt. Weitere Restaurierungen erfolgten 1860–1877 unter dem Architekten George Gilbert Scott.

1999 wurde das 500. Jubiläum der Kirche gefeiert.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche ist in Form eines lateinischen Kreuzes errichtet und fasst etwa 1200 Personen. Sie ist 67 m lang und 22 m breit, einschließlich der Seitenschiffe. Das Hauptschiff ist 24 m hoch. Im 49 m hohen Turm über der Vierung hängen zehn Glocken.

Das große Fenster über dem Hochaltar zeigt 56 Szenen aus dem Leben Jesu Christi.

Orgel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997 wurde unter der Verwendung historischer Register von der Firma Johannes Klais/Bonn eine neue Hauptorgel geschaffen. Sie befindet sich im nördlichen Querschiff. Die 62 Register verteilen sich auf vier Manuale und Pedal. Die Spieltraktur ist mechanisch, die Registertraktur elektrisch. Sie besitzt folgende Disposition:

I Positive C–c4
1. Stopped Diapason 8'
2. Principal 4'
3. Chimney Flute 4'
4. Fifteenth 2'
5. Sesquialter II 22/3
6. Mixture 4f 1'
7. Crumhorn 8'
Tremulant
II Great C–c4
8. Double Open Diapason 16'
9. Open Diapason 8'
10. Gamba 8'
11. Doppelflute 8'
12. Principal 4'
13. Open Flute 4'
14. Twelfth 22/3
15. Fifteenth 2'
16. Cornett V (ab a) 8'
17. Full Mixture IV-V 2'
18. Sharp Mixture III 2/3
19. Double Trumpet 16'
20. Posaune 8'
21. Clairon 4'
Cimbelstern
III Swell C–c4
22. Bourdon 16'
23. Open Diapason 8'
24. Viola da Gamba 8'
25. Voix celeste 8'
26. Lieblich Gedackt 8'
27. Principal 4'
28. Tapered Flute 4'
29. Flageolet 4'
30. Mixture V 2'
31. Contra Fagotto 16'
32. Trumpet 8'
33. Oboe 8'
34. Vox humana 8'
35. Clairon 4'
Tremulant
IV Choir/Solo C–c4
36. Stopped Diapason 8'
37. Salicional 8'
38. Unda maris 8'
39. Gemshorn 8'
40. Flauto traverso 4'
41. Nazard 22/3
42. Piccolo 2'
43. Tierce 13/5
44. Larigot 11/3
45. Cor anglais 16'
46. Trumpette 8'
47. Clarinet 8'
48. Tuba mirabilis 8'
Tremulant
Pedal C–g1
49. Double Open Diapason 32'
50. Open Wood 16'
51. Open Diapason 16'
52. Violone 16'
53. Bourdon 16'
(Fortsetzung)
54. Principal 8'
55. Cello 8'
56. Bassflute 8'
57. Fifteenth 4'
58. Mixture 22/3
(Fortsetzung)
59. Contra Posaune 32'
60. Trombone 16'
61. Posaune 16'
62. Clairon 8'
  • Koppeln:
    • Normalkoppeln: I/II, III/I, IV/II, III/I, IV/I, IV/III, I/P, II/P, III/P, IV/P
    • Suboktavkoppeln: III/III, IV/IV
    • Superoktavkoppeln: III/III, IV/IV
  • Spielhilfen: Great & Pedal Combinations combined

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Abteikirche Bath – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 22′ 51″ N, 2° 21′ 33″ W