Abtreiben (Metallurgie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt das Verfahren zur Gewinnung von Silber. Für die Beendigung einer Schwangerschaft, umgangssprachlich abtreiben, siehe Schwangerschaftsabbruch.

Mit Abtreiben wird ein metallurgisches Verfahren bezeichnet, bei dem es um die Gewinnung von Silber aus silberhaltigem Blei geht. Voraussetzung ist ein Mindestgehalt des Edelmetalls und als untere Grenze wird 0,02 % Silber[1] als noch wirtschaftlich angenommen. Auf einem Treibherd wird das Blei geschmolzen und unter Zuhilfenahme eines Gebläses oxidiert. Die Bleiglätte, die entsteht, lässt man abfließen und der Rückstand ist das Silber. Fachbegriff für dieses Metall ist Silberblick.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Friedrich von Schrötter, N. Bauer, K. Regling, A. Suhle, R. Vasmer, J. Wilcke: Wörterbuch der Münzkunde. Walter de Gruyter, 1970, S. 5.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: abtreiben – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen