Achegour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Arbre du Ténéré im Jahre 1961

Achegour ist eine recht unscheinbare - als „Tankstelle“ ca. 120 km westlich der Bornustraße gelegen - gleichwohl eine regional bedeutsame Wasserstelle (Brunnen) auf der nördlichen Aïr-Bilma-Route ab dem Orientierungspunkt Arbre du Ténéré nach Dirkou im nördlichen Niger. Achegour liegt etwa auf halber Strecke zwischen den östlichen Ausläufern des Aïr und dem Kaouar-Tal inmitten einer sandigen Senke des Höhenzugs der Falaise von Achegouar (Ténéré).

Der Wasserspiegel des gefassten Brunnens liegt ca. 2–3 m tief. Das Wasser enthält relativ viel Natron und Kochsalz und schmeckt leicht salzig. Das Wasser ist trinkbar. Kamele trinken das Wasser allerdings nur widerwillig.

Am Brunnen von Archegour stehen mehrere Akazien und Tamarisken.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Maximilien Bruggmann/Hans Ritter: Ténéré (Durch die südliche Sahara). Verlag C.J. Bucher, ISBN 3-7658-1078-9.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 19° 2′ 0″ N, 11° 44′ 0″ O