Achim Fiedler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achim Fiedler (* 1965 in Stuttgart) ist ein deutscher Dirigent.

Achim Fiedler, geboren 1965 in Stuttgart, ist ein Dirigent mit großer stilistischer Bandbreite. Neben zahlreichen Ur- und Erstaufführungen, u. a. von Peter Ruzicka, Beat Furrer, Steve Reich und Daniel Schnyder, gilt sein Interesse Repertoire-Entdeckungen aus Romantik und klassischer Moderne bis hin zur Wiederaufführung und Ersteinspielung barocker und klassischer Werke.

Achim Fiedler studierte Violine an der Musikhochschule Köln und an der Guildhall School London. Es folgten Dirigierstudien in Mailand und ein Kapellmeisterstudium an der Musikhochschule Stuttgart. Nach einem Meisterkurs in Tanglewood bei Seiji Ozawa und Assistenzen bei Carlo Maria Giulini und Bernard Haitink wurde er Preisträger bei den Dirigentenwettbewerben von Katowice (1995, 3. Preis / Preis für die beste Interpretation eines polnischen Werkes) und Cadaqués (1996, 1. Preis).

Von 1998 bis 2012 war er künstlerischer Leiter der Festival Strings Lucerne und unternahm mit diesem renommierten Schweizer Kammerorchester Tourneen in 30 Länder. Von 2006 bis 2013 war er Chefdirigent des Folkwang Kammerorchester. Gastverpflichtungen führten ihn bisher zu über 40 Orchestern im In- und Ausland, u.a. Sächsische Staatskapelle Dresden, Wiener Kammerorchester, Orquesta de Sevilla, Orquestra Simfònica de Barcelona i Nacional de Catalunya und Orchestra della Svizzera Italiana Lugano. In der kommenden Spielzeit 2017/2018 ist er u.a. beim Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo zu Gast.

CDs mit Achim Fiedler erscheinen für die Label OEHMS CLASSICS und SONY Classical und wurden u. a. mit dem Echo Klassik ausgezeichnet.

Pädagogische Arbeit mit Jugendlichen, Studierenden und Erwachsenen bildet einen wichtigen Schwerpunkt.  Achim Fiedler war Leiter der Dirigentenausbildung an der Musikhochschule Luzern von 2004 bis 2008 und leitete Seminare, Proben und Konzerte an den Musikhochschulen Luzern, Detmold und Essen, am Pomona College / USA, am Leopold Mozart Zentrum der Universität Augsburg sowie  beim Orchesterzentrum NRW Dortmund. Achim Fiedler leitete bereits während des Studiums Jugend-Orchesterfreizeiten und der Aufbau eines Jugendsinfonieorchesters in seiner Heimatstadt Dortmund ist ihm neben seinen professionellen Engagements ein selbstverständliches Anliegen. 

Im Januar - Mai 2017 übernahm Achim Fiedler für eine Arbeits, und Konzertphase das KinderOrchester NRW ud trat mit diesem Klangkörper in mehreren Städten in NRW auf.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2003 nimmt er für OehmsClassics auf dem Festival Strings Lucerne Tonträger auf. Darunter Einspielungen von Bach, Schubert, Šostakovič, Britten und Mendelssohn Bartholdy.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]