Achim Poulheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Achim Poulheim auf der Jahreshauptversammlung des Bundesverbandes Kinematografie, Hamburg 2015

Achim Poulheim (* 25. Oktober 1956 in Köln) ist ein deutscher Kameramann.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Anfang der 1980er Jahre arbeitete Achim Poulheim als Kameraassistent. Mit dem von Kai Wessel inszenierten Drama Martha Jellneck debütierte Poulheim als Kameramann für einen Langspielfilm. Seitdem war er als Kameramann für Filme wie Der Zimmerspringbrunnen, Berlin 36 und Löwenzahn – Das Kinoabenteuer verantwortlich. Parallel zu seiner Kameraarbeit unterrichtete er auch einige Zeit als Dozent sowie seit 2009 als Leiter des Bereichs Kamera an der Hamburg Media School.[1][2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Blick fürs Detail, Hamburger Abendblatt 27. März 2014, abgerufen 27. Juli 2016
  2. Profil Achim Poulheim, seit 2009 an der HMS als Bereichsleiter Kamera, HMS, abgerufen 27. Juli 2016