Achtunddreißig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Achtunddreißig (38) ist die natürliche Zahl zwischen Siebenunddreißig und Neununddreißig. Sie ist gerade.

Achtunddreißig
38
Darstellung
Römisch XXXVIII
Dual 10 0110
Oktal 46
Duodezimal 32
Hexadezimal 26
Morsecode · · · – –  – – – · · 
Mathematische Eigenschaften
Vorzeichen positiv
Parität gerade
Faktorisierung 2 * 19
Teiler 1, 2, 19, 38

Mathematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

38 ist die Summe der ersten drei Primzahlquadrate (). Außerdem ist die sechzehnte Fakultätsprimzahl.[1] Zudem ist Achtunddreißig ein Nichttotient, d. h., es gibt kein , so dass . Darüber hinaus ist Siebenunddreißig und Achtunddreißig das erste Paar aufeinanderfolgender natürlicher Zahlen, die durch keine ihrer Ziffern teilbar sind. Des Weiteren ist 38 die größte gerade Zahl, die nicht als Summe von zwei ungeraden zusammengesetzten Zahlen dargestellt werden kann. Zusätzlich lässt sich trivialerweise erkennen, dass 38 die Summe jeder Reihe eines magischen Sechsecks dritten Grades ist.[2]

Chemie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

38 ist die Ordnungszahl von Strontium.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. A088054 - OEIS. Abgerufen am 1. Juni 2020.
  2. Library Genesis: Number story : from counting to cryptography. [New York] : Copernicus, 2008 (archive.org [abgerufen am 1. Juni 2020]).