Acqueville (Calvados)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Acqueville
Acqueville (Frankreich)
Acqueville
Gemeinde Cesny-les-Sources
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Koordinaten 48° 58′ N, 0° 22′ WKoordinaten: 48° 58′ N, 0° 22′ W
Postleitzahl 14220
Ehemaliger INSEE-Code 14002
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Kirche Saint-Aubin

Acqueville ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 190 (Stand: 1. Januar 2016) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehörte zum Arrondissement Caen und zum Kanton Thury-Harcourt. Die Einwohner werden als Acquevillais bezeichnet.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die ehemaligen Gemeinden Cesny-Bois-Halbout, Acqueville, Angoville, Placy und Tournebu zur Commune nouvelle Cesny-les-Sources zusammengeschlossen und haben in der neuen Gemeinde der Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Cesny-Bois-Halbout.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Acqueville liegt im Nordosten der Normannischen Schweiz, rund zehn Kilometer südlich von Bretteville-sur-Laize, elf Kilometer östlich von Thury-Harcourt und 17 Kilometer westlich von Falaise. Umgeben wird Acqueville im Norden und Nordosten von Moulines, im Osten von Tournebu, im Südosten von Martainville, im Süden von Angoville, in südwestlicher und westlicher Richtung von Meslay sowie von Cesny-Bois-Halbout in westlicher, nordwestlicher als auch teils nördlicher Richtung.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2008
Einwohner 529 440 331 189 157 146 211 168
Quelle: Cassini,[2] EHESS und INSEE[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Château de la Motte

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Acqueville (Calvados) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 14-2018-03-24-002 über die Bildung der Commune nouvelle Cesny-les-Sources vom 24. September 2018.
  2. Acqueville – Cassini
  3. Acqueville – INSEE
  4. Château de la Motte in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  5. Kirche Saint-Aubin in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)