Adad-šuma-uṣur (Schreiber)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adad-šuma-uṣur war ein neuassyrischer Schreiber und persönlicher ašipu der Könige Aššur-aḫḫe-iddina und Aššur-bāni-apli. Er ist vor allem aus den assyrischen Staatsarchiven bekannt, in welchen sich zahlreiche seiner Briefe und Memoranda zu medizinischen und astrologischen Themen fanden. Sein Sohn Urad-gula wurde ebenfalls zu einem bekannten assyrischen Gelehrten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Simo Parpola: Letters from Assyrian Scholars to the Kings Essarhaddon and Ashurbanipal I, Neukirchen-Vluyn, 1970, S. 88-125.
  • Simo Parpola: Letters from Assyrian Scholars to the Kings Essarhaddon and Ashurbanipal II, Neukirchen-Vluyn, 1983, S. 101-158.