Adalbert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adalbert ist ein deutscher männlicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung des Namens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name setzt sich aus den althochdeutschen Wörtern adal (edle Gesinnung) und beraht/bereht (glänzend, berühmt) zusammen. Eine verkürzte Form des Namens ist Albert.

Er entspricht dem altenglischen Æþelbeorht bzw. Æþelbriht, aus dem sich der Nachname Albright entwickelte.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mögliche Namenstage sind

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heiliger Adalbert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der heilige Adalbert (Adalbert von Prag) hieß ursprünglich Vojtěch und nahm später als seinen Firmnamen den Namen Adalbert von seinem Mentor, dem Adalbert von Magdeburg, dem späteren Heiligen Adelbert an. Darum werden die slawischen Namen Vojtěch, Wojciech usw. als Varianten des Namens Adalbert betrachtet. Die slawischen Namen sind aber nicht etymologisch mit dem Namen Adalbert verwandt.

Als Heiliger Adalbert bzw. Albert werden weiter bezeichnet:

  • Heiliger Albert von Lüttich (1160–1192), Bischof von Reims, auch bekannt als der Heilige Albrecht I. von Löwen
  • Heiliger Albert der Große (1200–1280), Bischof von Köln, auch bekannt als Albertus Magnus, Albertus Teutonicus, Albertus Coloniensis, Albert der Deutsche, Albert von Lauingen.

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Max Adalbert (1874–1933), deutscher Theater- und Filmschauspieler

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Adalbert – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen