Adam Pålsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adam Pålsson im August 2014

Adam Gustav Justus Pålsson (* 25. März 1988 in Österhaninge, Stockholms län) ist ein schwedischer Film- und Theaterschauspieler, sowie Musiker.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pålsson studierte von 2008 bis 2011 an der Teaterhögskolan (Theaterhochschule) in Stockholm.[1] 2010 hatte die von ihm geschriebene Inszenierung von Hamlet, inspiriert von Shakespeare und Heiner Müller, am Stockholmer Stadttheater Premiere. 2012 veröffentlichte er ein weiteres Theaterstück Frida är gravid!, das am Theater Galeasen uraufgeführt wurde.[2]

Pålsson spielt überwiegend in Fernsehserien, darunter unter anderem die schwedische Serie Torka aldrig tårar utan handskar und Vera med flera. Im deutschsprachigen Raum ist er für seine Rolle in Die Brücke – Transit in den Tod bekannt, die in der dritten Staffel zu einer Hauptrolle ausgebaut wurde. 2018 spielte er in Ted – För kärlekens skull, einem autobiografischen Film über den schwedischen Musiker Ted Gärdestad, die Rolle von Ted Gärdestad.

Pålsson ist Sänger der schwedischen Band År&Dar.[3]

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: Vera med flera (Fernsehserie, fünf Folgen)
  • 2005: Buss till Italien
  • 2007: Das Kamel ohne Höcker (Ett öga rött)
  • 2010: Himlen är oskyldigt blå
  • 2012: Torka aldrig tårar utan handskar (Fernsehserie, drei Folgen)
  • 2013: Familjen Holstein-Gottorp (Fernsehserie, zwei Folgen)
  • 2013: LasseMajas detektivbyrå – Von Broms hemlighet
  • 2014: Portkod 1525 (Fernsehserie, vier Folgen)
  • 2015: Gerilla
  • 2015: Arne Dahl: Totenmesse (Arne Dahl: Dödsmässa, Fernsehserie, zwei Folgen)
  • 2015: Boy Machine (Fernsehserie, fünf Folgen)
  • 2015–2018: Die Brücke – Transit in den Tod (Bron, Fernsehserie, sieben Folgen)
  • 2017–2019: Before We Die (Innan vi dör, Fernsehserie, 18 Folgen)
  • 2018: Ted – För kärlekens skull
  • 2018: Dirigenten (Fernsehserie, acht Folgen)
  • 2018–2020: Helt perfect (Fernsehserie, 23 Folgen)
  • 2020: Avenue 5 (Fernsehserie, acht Folgen)
  • seit 2020: Der junge Wallander (Young Wallander, Fernsehserie)
  • 2019/2021: Hanna Svenson – Blutsbande (Fernsehserie 2x10 Folgen bei ZDFneo)

Theatrografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: År&Dar – Du ligger med andra nu (EP)

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kristallen 2017

  • Preisträger in der Kategorie Bester Hauptdarsteller für Before We Die[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Adam Pålsson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kristin Lundell: Intervju med Adam Pålsson ”Jag vill se värdig ut. Bär helst mörka kläder”. In: elle.se. 20. Juli 2014, abgerufen am 25. August 2020 (schwedisch).
  2. Adam Pålsson. In: Filmogs Database. Abgerufen am 25. August 2020 (englisch, abrufbar bis 31. August 2020).
  3. Linda Eriksson: De har år och dar av vänskap. 24. August 2013, abgerufen am 25. August 2020 (schwedisch).
  4. Autistisk pojke löser mordmysterium i Unga radioteatern. 21. Dezember 2011, abgerufen am 25. August 2020 (schwedisch).
  5. Camilla Janzon: Madame Bovary på Unga Dramaten. In: Kulturkoll.se. 18. September 2012, abgerufen am 25. August 2020 (schwedisch).
  6. Arkivet Rollboken – Amadeus. Dramaten, abgerufen am 25. August 2020 (schwedisch).
  7. Arkivet Rollboken – Barnet. Dramaten, abgerufen am 25. August 2020 (schwedisch).
  8. Arkivet Rollboken – Ivanov. Dramaten, abgerufen am 25. August 2020 (schwedisch).
  9. Annika Pham: FLX scoops Best Drama and Best Comedy series at Kristallen. Nordisk Film & TC Fond, 4. September 2017, abgerufen am 25. August 2020 (englisch).