Adam von Perseigne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adam von Perseigne (* um 1145 bei Alençon; † 1221 im Kloster Perseigne) war ein französischer Zisterzienser-Abt (ab 1188 in Perseigne) und theologischer Schriftsteller.

Er verfasste lateinische Briefe, Traktate und Predigten. Umstritten ist seine Verfasserschaft an der altfranzösischen Dichtung Eructavit. In Rom ist er mit dem Mystiker Joachim von Fiore zusammengetroffen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bryan Trussler: The Book of Mutual Love' of Adam of Perseigne: A translation with a revised critical edition and commentaries (France). Thesis Laurier University 1992 (online).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Adam de Perseigne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien