Addextrator

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Addextrator (lat. ad ‚bei‘ und dextra ‚rechts‘) bezeichnete man im Mittelalter den Begleiter einer hochgestellten Persönlichkeit, welcher zu deren rechten Seite saß oder ging.

Außerdem benannte man mit diesem Ausdruck jene zwei Kardinäle, welche den Papst zum Altar begleiteten, aber auch denjenigen, der entsprechend dem Zeremoniell des Vatikans das Pferd des Papstes führte und dessen Steigbügel hielt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Albert Blaise: Lexicon Latinitatis Medii Aevi: praesertim ad res ecclesiasticas investigandas pertinens, Dictionnaire latin-français des auteurs du moyen-age, Brepols 1975, S. 15.
  • Konrad Fuchs / Heribert Raab: Wörterbuch zur Geschichte. München, dtv, 1992, S. 24