Adjektivphrase

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Adjektivphrase (Maßphrase) ist ein Begriff aus der syntaktischen Theorie der Transformationsgrammatik. Gemeint ist ein syntaktischer Komplex, welcher als Projektion eines Adjektivs zu verstehen ist.

Die X-Bar-Theorie sieht die eher funktionale Kategorie DEG (DEGREE) als Kopf der Adjektivphrase, um spezifische Merkmale von ausgeführten syntaktischen Ersetzungsregel (Expansion) und Übertragung lexikalischer Spezifikationen (Projektion) zu verallgemeinern.

Beispiele[Bearbeiten]

  • Im Satz "die am Wald stehenden Zelte" wäre "am Wald stehenden" die AP

Quellen[Bearbeiten]

  • C. Bhatt, Die syntakt. Struktur der Nominalphrase im Dt. 1990
  • Helmut Glück (Hsg), Metzler-Lexikon Sprache, 2000