Adnan Maral

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adnan Maral

Adnan Maral (* 1. Juli 1968 in Çıldır, Ardahan, Türkei) ist ein deutsch-türkischer Schauspieler. Er ist in Frankfurt am Main aufgewachsen.

Neben zahlreichen Auftritten in Kinofilmen und im Fernsehen war er auch viel im Theater zu sehen, zum Beispiel am Deutschen Theater Berlin und an der Schaubühne. Einem größeren Publikum bekannt geworden war Maral durch seine Darstellung des Metin in der ARD-Vorabendserie Türkisch für Anfänger, die internationale Fernsehpreise gewann. Von 2008 bis 2010 spielte Maral in der Kinderserie Schloss Einstein als Arvid Farsad mit.

Anlässlich der „Ernst-Reuter-Initiative“ für den deutsch-türkischen Dialog begleitete Maral Außenminister Frank-Walter Steinmeier im September 2006 nach Istanbul.

In Die Wilden Kerle spielte er in drei von fünf Teilen jeweils drei verschiedene Rollen. (Teil 1: Obstverkäufer, Teil 2: Trainer vom SV 1906, Teil 3: Hadschi Ben Hadschi)

Maral ist mit einer Schweizerin verheiratet, mit der er drei Kinder hat. Die Familie lebt in Bayern bei München.

2014 stellte er sein Buch "Adnan für Anfänger" vor.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]