Adobe Muse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adobe Muse CC
Logo von Adobe Muse
Entwickler Adobe Systems
Aktuelle Version Adobe Muse CC 2018.1.0[1]
(26. März 2018)
Betriebssystem Microsoft Windows, Mac OS X
Kategorie Web-Editor
Lizenz proprietär
deutschsprachig ja
Adobe Muse

Adobe Muse ist ein Computerprogramm des US-amerikanischen Softwarehauses Adobe Systems zur Erstellung von Websites, das auf der Laufzeitumgebung Adobe AIR basiert.[2] Es wurde im August 2011 vorgestellt und soll anhand einer grafischen Vorlage automatisch eine standardkonforme Website in HTML, CSS und JavaScript erstellen können. Das Programm war bis zum Erscheinen der Adobe Creative Suite 6 am 7. Mai 2012 im Beta-Stadium kostenlos erhältlich, und wird derzeit ausschließlich im Rahmen des Creative Cloud Abonnement-Dienstes von Adobe vertrieben.

Am 26. März 2018 hat Adobe bekannt gegeben, dass die Weiterentwicklung von Adobe Muse eingestellt wird, und im selben Zug auch das letzte Release von Adobe Muse CC veröffentlicht. Kunden, die Muse CC verwenden und über ein gültiges Creative Cloud-Abo verfügen, erhalten bis zum 20. Mai 2019 technische Unterstützung bei Fragen oder Problemen.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Adobe Muse CC 2018.1.0: Es hat sich eine Menge getan.. Abgerufen am 2. November 2016.
  2. Adobe Muse: Webseiten erstellen ohne HTML-Kenntnisse
  3. Product Announcement. Abgerufen am 26. März 2018 (amerikanisches Englisch).