Adolf-Grimme-Preis 1970

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 7. Adolf-Grimme-Preis wurde 1970 verliehen. Die Preisverleihung fand am 6. März 1970 im Theater Marl statt.[1]

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rainer Hager (für die Regie zu Treibholz - Aussagen einer 24jährigen, NDR)
  • Ferry Radax (für Buch und Regie zu Konrad Bayer oder: Die Welt bin ich und das ist meine Sache, WDR)
  • Dagobert Lindlau (für Buch und Regie zu Perry Mason lebt, BR)
  • Paul Karalus (für Buch und Regie zu Drei gegen uns, WDR)

Besondere Ehrung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Reinhard Appel (für die Moderation von Journalisten fragen - Politiker antworten ZDF)

Ehrende Anerkennung der Jury Allgemeine Programme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonderpreis der Landesregierung Nordrhein-Westfalen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonderpreis des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gunter Péus (für Buch und Regie zu Der heimliche Schrittmacher - Über die Ford-Stiftung, ZDF)

Publikumspreis der Marler Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Für die Sendung Oh süße Geborgenheit, SFB

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 7. Grimme-Preis 1970 im Grimme-Preis-Archiv