Adolf-Grimme-Preis 1989

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 25. Adolf-Grimme-Preis wurde 1989 verliehen. Die Preisverleihung fand am 17. März 1989 im Theater Marl statt. Die Moderation übernahm dabei Hanns Joachim Friedrichs.[1]

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besondere Ehrung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonderpreis des Kultusministers von Nordrhein-Westfalen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikumspreis der Marler Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlässlich des 25. Jubiläums produzierte Heinrich Breloer den Dokumentarfilm "Jährliche Ermahnung" welcher die Geschichte des Preises und des deutschen Fernsehens bis zu diesem Zeitpunkt reflektierte.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 25. Grimme-Preis 1989 im Grimme-Preis-Archiv
  2. Heinrich Breloer - Preisträger - Grimme-Preis. Abgerufen am 4. Juli 2020.