Adolf-Grimme-Preis 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 41. Adolf-Grimme-Preis wurde 2005 verliehen. Die Preisverleihung fand am 18. März 2005 im Theater Marl statt. Die Moderation übernahm dabei Bettina Böttinger.[1]

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis mit Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fiktion & Unterhaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf-Grimme-Preis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Information & Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fiktion & Unterhaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spezial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besondere Ehrung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klaus Doldinger (für die Schaffung eines audio-visuelles Gesamtkunstwerkes durch die überzeugende Kombination von Bild und Ton)

„Kultur“ – Sonderpreis des Landes NRW[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neruda (ARD/SWR/ARTE)

Publikumspreis der Marler Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grimme Award 2005 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 41. Grimme-Preis 2005 im Grimme-Preis-Archiv