Adolf Kloska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Adolf Kloska (* 8. Dezember 1920 in Schwertberg, Oberösterreich; † 19. Juli 1964) war ein österreichischer Bildhauer, Maler und Graphiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zweiten Weltkrieg diente er in der deutschen Wehrmacht und war bis März 1947 in Nordafrika in Gefangenschaft.

Anschließend besuchte er von 1947 bis 1948 die Bundesfachschule für Holz- und Steinbearbeitung in Hallein (Salzburg) und von 1948 bis 1957 die Akademie der bildenden Künste Wien unter den Professoren Franz Santifaller, Fritz Wotruba und Albert Paris Gütersloh.

Seit 1957 war er Mitglied der Künstlervereinigung MAERZ in Linz und der Mühlviertler Künstlergilde. 1957 bezog er ein Atelier in dem vom Kulturring der Wirtschaft Oberösterreichs eröffneten Egon Hofmann-Atelierhaus (Dörfl).

Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1954 Neue Galerie der Stadt Linz
  • 1955 Internationale Festwochen, Montpellier
  • 1963 Dreiländerausstellung Trigon, Graz
  • 1966 Bildhauer des Maerz Neue Galerie Linz
  • 1985 Österreichische Kunst 1900–1975 im Schloss Halbturn
  • 2008 Tür an Tür, Atelierhaus der Wirtschaft OÖ, Nordico – Museum der Stadt Linz (2 Werke im Rahmen einer Gemeinschaftsausstellung der Künstler des Egon Hofmann Atelierhauses)

Auszug der Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kriegerdenkmal in Perg vor der Hauptschule 1 (1960)
  • Esperanto-Denkmal Linz
  • Kriegerdenkmal Perg (1960)
  • Granitrelief „Kriemhild und Gunter“ Linzer Schlossmauer
  • „Der Auferstandene“ (Mosaik), Pfarrfriedhof Urfahr
  • „Apostel“ (Granit), Bundesministerium
  • Mädchenkopf (Granit), Bundesministerium
  • Zwei Gestalten, Trigon Graz
  • „Der Schreitende“, Landesmuseum Linz
  • Anton Bruckner – Büste – Marmor etwa 1954 Privatbesitz

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Adolf Kloska: Das Kriegerdenkmal – ein künstlerisches Problem. In: Mühlviertler Heimatblätter. Jahrgang 1, Heft 1, Linz 1961, S. 25–26 (online (PDF) im Forum OoeGeschichte.at).
  • Otto Guem: Dem Mitglied Adolf Kloska zum Gedenken. In: Mühlviertler Heimatblätter. Jahrgang 4, Heft 11/12, Linz 1964, S. 192–195 (online (PDF) im Forum OoeGeschichte.at).
  • Adolf Kloska – in Schwertberg nicht vergessen. In: Mühlviertler Nachrichten. Jahrgang 86, 1975, Nr. 29.
  • Josef Puchner, Hertha Schober: Unsere Künstler – Adolf Kloska. In: Aus der Mühlviertler Heimat. Heimatkundliche Beilage der Mühlviertler Nachrichten, 8/1977.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Adolf Kloska – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien