Adrián Fernández (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adrián Fernández
Personalia
Name Adrián Gustavo Fernández
Geburtstag 28. November 1980
Geburtsort San MartinArgentinien
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2003 Nueva Chicago 102 (28)
2003–2004 El Porvenir ? 0(?)
2004 Colo-Colo 19 0(8)
2005 The Strongest 12 0(6)
2006 Al-Shaab ? 0(?)
2006–2007 FC Schaffhausen 26 0(3)
2007–2008 FC St. Gallen 25 0(3)
2008 Tscherno More 15 0(4)
2009–2011 FC Tschernomorez Burgas 35 0(9)
2011–2012 Hapoel Ramat Gan
2012–2013 Hapoel Ironi HaScharon 26 0(3)
2013–2014 Hapoel Petach Tikwa
2014 Doxa Katokopia
2014–2015 Maccabi Herzlia
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 30. Juni 2013

Adrián Gustavo „Carucha“ Fernández (* 28. November 1980 in San Martin) ist ein argentinischer Fußballspieler, der seit Sommer 2015 ohne Verein ist.

Zwischen 1998 und 2003 spielte Carucha in der zweiten argentinischen Liga in den Fußballklubs Nueva Chicago und El Porvenir. Trotz ärmlicher Verhältnisse gelang es ihm im Jahr 2004, zum wichtigsten chilenischen Fußballklub Colo-Colo zu wechseln. In Colo Colo debütierte Fernández im wichtigsten Spiel in der chilenischen Liga: dem Superclásico (Colo Colo gegen CF Universidad de Chile).

Nach seiner chilenischen Erfahrung spielte Carucha in der bolivianischen The Strongest, bei Al-Shaab in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in der Schweizer Liga. Im Juli 2008 ging Fernández nach Bulgarien, wo er bei Tscherno More Warna unterschrieb. Er machte sein bulgarisches Debüt im Warna Derby (Tscherno More gegen Spartak Warna), wo er zwei Tore beim 5:0 erzielen konnte.

Im Januar 2009 unterzeichnete Fernández beim FC Tschernomorez Burgas. Bis zum Ende der Saison 2008/2009 spielte er in 11 Spielen und erzielte 5 Tore für den Klub aus Burgas. In der Winterpause 2011/11 löste er seinen Vertrag in Burgas auf und ist seitdem vereinslos.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]