Adrie van Kraay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adrie van Kraay
Adrie van Kraaij 1978c.jpg
Adrie van Kraay, 1978
Spielerinformationen
Name Adrianus Ambrosius Cornelis van Kraay
Geburtstag 1. August 1953
Geburtsort EindhovenNiederlande
Größe 184 cm
Position Innenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1971–1982 PSV Eindhoven 309 (5)
1982–1984 Thor Waterschei 57 (1)
1984–1985 FC Basel 17 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1975–1979 Niederlande 17 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Adrianus „Adrie“ Ambrosius Cornelis van Kraay (* 1. August 1953 in Eindhoven; andere Schreibweise van Kraaij) ist ein ehemaliger niederländischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1971 bis 1982 spielte Adrie van Kraay für die PSV Eindhoven in der Eredivisie. 1982 wechselte er für zwei Jahre zu THOR Waterschei nach Belgien und beendete seine Profikarriere 1985 beim FC Basel in der Schweiz.

Zwischen 1975 und 1979 bestritt van Kraay 17 Länderspiele für die niederländische Nationalmannschaft. Er stand im Aufgebot der Niederlande bei der Europameisterschaft 1976 sowie bei der Weltmeisterschaft 1978.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem PSV Eindhoven wurde er niederländischer Meister (1975, 1976, 1978), Pokalsieger (1974, 1976) und UEFA Cup-Sieger (1978).

Mit der niederländischen Nationalmannschaft wurde er 1976 EM-Dritter und 1978 Vizeweltmeister.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adrie van Kraay wurde am 13. Mai 2008 kommissarisch Technischer Direktor beim PSV Eindhoven.