Atesmerius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Adsmerius)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Atesmerius oder Adsmerius ist der Name eines keltischen Gottes, der nach der Interpretatio Romana mit Mercurius gleichgesetzt wird.

Atesmerius wird in zwei Weiheinschriften genannt, die eine aus Meaux (Iatinum/Fixtinnum, römische Provinz Lugdunensis)[1], dem Hauptort des gallischen Stammes der Meldi, die andere aus Poitiers (Limonum, römische Provinz Aquitania),[2] wo er in der Schreibweise Adsmerius vorkommt.

Der Name einer weiblichen Gottheit Atesmerta ist auf einer Weiheinschrift zu lesen, die 1918 in einem Wald bei der ehemaligen Templer-Commanderie Corgebin[3] (Département Haute-Marne) gefunden wurde (ILTG 414) – siehe auch Fundkarte bei Rosmerta.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CIL XIII, 3023 D(eo) Atesmer[i]/o Heusta / v(otum) s(olvit) / l(ibens) m(erito)
  2. CIL XIII, 1125 Deo Me(r)curio Adsmerio I(ulius) Venixxam(us) v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
  3. Commanderie du Corgebin in der französischsprachigen Wikipedia