Aeneas Appius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Triathlon
SchweizSchweiz 0 Aeneas Appius
Aeneas Appius, Weltmeisterschaft Sprint-Duathlon, Penticton (Kanada), 2017
Aeneas Appius, Weltmeisterschaft Sprint-Duathlon, Penticton (Kanada), 2017
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 6. September 1960 (59 Jahre)
Geburtsort Basel, Schweiz
Spitzname Fastanis
Grösse 185 cm
Vereine
1975–1982 Old Boys Basel
1988–1996 SC Sandoz/Novartis
1998–2002 Crazy Runners Team
seit 1999 Swiss Masters Running
2003–2008 Straumann Running Team
2009–2018 Törli Sportsteam
seit 2019 Team Swiss Emotions
Erfolge
2015, 2016 2 × Schweizermeister Duathlon M55–59
2017, 2018 2 × ITU Weltmeister Sprint-Duathlon M55–59
Status
aktiv

Aeneas Silvius Appius (* 6. September 1960 in Basel) ist ein Schweizer Ausdauerathlet, der früher im Fussball und heute im Laufen, Duathlon und Triathlon aktiv ist.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zum Alter von 35 Jahren spielte Aeneas Appius Fussball in den Schweizer Ligen.

Nach 20 Jahren im Fussballsport kam er 1997 zum Laufsport, seit 1998 gehört er als Läufer zur nationalen Masters Elite (Bahn, Cross, City, Berg und Marathon). Der mehrfachen Schweizermeister im Langstreckenlauf betreibt seit 2014 Duathlon (Laufen, Radfahren und Laufen), seit 2016 Triathlon (Schwimmen, Radfahren und Laufen) und gehört seit 2016 in seiner Alterskategorie zur Weltspitze im Duathlon. 2016 bei den Duathlon-Europameisterschaften in Kalkar konnte er die Altersklasse ab 55 Jahre für sich entscheiden.[1]

Er war regelmässig an Armee-Meisterschaften und Waffenläufen in der Schweiz anzutreffen und war Mitglied des erfolgreichen Suisse Teams an der CISM Marathon Weltmeisterschaft 2002 in Biel und Erster der ranghöheren Offiziere. Von 2015 bis 2018 gewann er viermal in Folge die Swiss Duathlon Serie in seiner Altersklasse. 2015 und 2016 wurde er Schweizermeister Duathlon in der Kategorie M55.[2]

Aktuell zieren bereits 36 Medaillen von nationalen und internationalen Meisterschaften sein zuhause darunter auch diverse Titel im Duathlon als Welt-, Europa- und Schweizermeister.

Seit 2017 setzt er sich ehrenamtlich als Swiss Duathlon Age Group Manager für den Breitensport ein und als Coach begleitet er Athleten auf dem Weg an die Junioren- und Masters-Weltspitze. Er ist Gründer und Mitglied des «Swiss Duathlon Gold Member Clubs».

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aeneas Appius hat Berufsabschlüsse als Bankkaufmann und Verkaufsberater sowie einen Master of Business Management, ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. Auch seine Frau Anita ist als Läuferin und Duathletin aktiv.[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im Januar 2020 wurde Aeneas Appius vom Schweizer Verband Swiss Triathlon mit dem «Volunteer Award» geehrt.[4]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EM-Medaillen für Laermann und Verleysdonk (20. April 2016)
  2. DUATHLON: Ein Ehepaar holt zweimal Gold ins Baselbiet (24. April 2016)
  3. Ehrung für Anita und Aeneas Appius an der «Night of Duathlon» (28. Januar 2019)
  4. MELANIE MAURER UND JENS-MICHAEL GOSSAUER DUATHLETEN DES JAHRES 2019 (24. Januar 2020)
  5. DUATHLON EM: AENEAS APPIUS (M60) MIT SPRINT-UND STANDARD-GOLD, JUNIORIN MARILENA KUSTER VIERTE (8. März 2020)
  6. Ein Erfolg kommt selten allein: Aeneas Appius wird Doppel-Vize-Europameister Meister im Duathlon (15. Juli 2019)