Aero Africa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aero Africa
Boeing 737-200M der Aero Africa
IATA-Code:
ICAO-Code: RFC
Rufzeichen: AERO AFRICA
Gründung: 2003
Sitz: Manzini, SwasilandSwasiland Swasiland
Heimatflughafen:

Flughafen Matsapha

Flottenstärke: 1
Ziele: National und international

Aero Africa ist eine swasiländische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Manzini und Basis auf dem Flughafen O. R. Tambo bei Johannesburg (Südafrika). Sie wurde 2003 gegründet und stellte zunächst 2009 den Betrieb ein. Mit Stand März 2017 ist sie wieder, durch die südafrikanische Muttergesellschaft Interair, im Aufbau.[1]

Mit Stand März 2017 besteht die Flotte der Aero Africa aus einer Boeing 737-200M.[2]

Sie steht auf der Liste der Betriebsuntersagungen für den Luftraum der Europäischen Union.[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aero Africa - Ownership/Partners. CH-Aviation. Abgerufen am 10. Juni 2017.
  2. ch-aviation - Fleet Aero Africa. Abgerufen am 3. März 2017.
  3. Europäische Kommission - Liste der Luftfahrtunternehmen, denen der Betrieb in der EU untersagt ist abgerufen am 14. Oktober 2015