Aerobilie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unter einer Aerobilie – von griech.: aer, aeros (Luft) und lat.: bilis (Galle) – werden mittels Röntgen, Computertomografie oder Sonographie nachweisbare Luftblasen in den Gallenwegen verstanden.

Ursächlich in Frage kommen:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. G.Herold Innere Medizin. 2007, S. 512
Gesundheitshinweis Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!