Aerocar Motor Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The Aerocar Company (1906–1907)
Aerocar Motor Company (1907–1908)
Rechtsform Company
Gründung 1906
Auflösung 1908
Sitz Detroit, Michigan, USA
Branche Automobile

Aerocar Motor Company, vorher The Aerocar Company, war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1] Eine andere Quelle nennt die Firmierung Aerocar Company.[2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1906 in Detroit in Michigan gegründet und 1907 umbenannt. Zwischen 1906 und 1908 stellte es Automobile her. Der Markenname lautete Aerocar. Investor war Alexander Y. Malcomson, der vorher mit Henry Ford zusammenarbeitete. Konstrukteure waren Milton O. Reeves für luftgekühlte Motoren und Leo Melanowski für wassergekühlte Motoren.

Hudson übernahm 1908 das Werk.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Model A gab es nur 1906. Gleichzeitig war es das einzige Modell in diesem Jahr. Auf ein Fahrgestell mit 264 cm Radstand wurde eine fünfsitzige Tourenwagenkarosserie montiert. Der Vierzylindermotor leistete 24 PS.

Das Model C von 1907 hatte einen etwas schwächeren Motor mit 20 PS Leistung. Der zweisitzige Runabout hatte ebenfalls 264 cm Radstand.

Das Model D der Baujahre 1907 und 1908 entsprach bis auf die fünfsitzige Tourenwagenkarosserie dem Model C.

Das Model E gab es 1908. Radstand und Motor entsprachen den beiden vorgenannten Modellen. Ein Tourenwagen sowie ein dreisitziger Runabout waren erhältlich.

Das Model F der Baujahre 1907 und 1908 war ein fünfsitziger Tourenwagen mit 292 cm Radstand. Sein Vierzylindermotor leistete 40 PS.

Modellübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1906 Model A 4 24 264 Tourenwagen 5-sitzig
1907 Model C 4 20 264 Runabout 2-sitzig
1907 Model D 4 20 264 Tourenwagen 5-sitzig
1907 Model F 4 40 292 Tourenwagen 5-sitzig
1908 Model D 4 20 264 Tourenwagen 5-sitzig
1908 Model E 4 20 264 Tourenwagen, Runabout 3-sitzig
1908 Model F 4 40 292 Tourenwagen 5-sitzig

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 19 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 18 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aerocar Motor Company – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 18 (englisch).
  2. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 19 (englisch).