Affenpocken-Ausbruch 2022

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Affenpocken
Monkeypox By Country.svg
  • Westafrikanische Klade, endemisch
  • Zentralafrikanische Klade, endemisch
  • beide Kladen
  • Westafrikanische Klade, Ausbruch 2022
  • Daten
    Krankheitserreger Affenpocken
    Ursprung Reisender aus Nigeria Nigeria
    Erster bekannter Fall 4. Mai 2022
    Betroffene Länder 78
    Bestätigte Infizierte 22.791
    Todesfälle 8
    Quelle https://www.who.int/emergencies/emergency-events/item/2022-e000121

    Der Affenpocken-Ausbruch 2022 ist ein fast weltweiter Ausbruch der Affenpocken.[1]

    Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die initiale Häufung von Fällen wurde im Vereinigten Königreich und zunächst am 6. Mai 2022 bei einer Person mit Reiseverbindungen nach Nigeria, wo die Krankheit endemisch auftritt, festgestellt. Der Ausbruch markiert das erste Ereignis einer Verbreitung der Affenpocken weit außerhalb von Zentral- und Westafrika.

    Ab dem 18. Mai wurden Fälle aus immer mehr Ländern und Regionen gemeldet, vorwiegend in Europa, aber auch in Nord- und Südamerika, Asien, Afrika sowie in Ozeanien. Am 23. Juli erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Ausbruch zu einer öffentlichen Gesundheitsnotlage von internationaler Tragweite (PHEIC) und erhob den Status des Ausbruchs zu einer globalen Gesundheitsnotlage. Bis zum 30. Juli gab es insgesamt 22.763 bestätigte Fälle.[2][3][4][5][6][7]

    Ende Juli 2022 wurden in Spanien die ersten europäischen Todesfälle in Verbindung mit den Affenpocken registriert. Betroffen waren zwei junge Männer. Zu diesem Zeitpunkt gab es 4.200 bestätigte Fälle allein in Spanien.[8]

    Am 30. Juli 2022 rief die Gouverneurin des US-Bundesstaates New York wegen der sich ausbreitenden Affenpocken den Notstand aus.[9]

    Anfang August 2022 meldete zuerst Der Spiegel, dass das Virus bereits in der ersten Julihälfte 2022 erstmals in Deutschland auch an zwei männlichen Jugendlichen nachgewiesen wurde.[10] Zu diesem Zeitpunkt waren nach Angaben des Robert Koch-Institut 2.724 Infektionen aus allen Bundesländern gemeldet worden, fast ausschließlich handelt es sich um Männer.[11]

    Am 2. August 2022 rief Kalifornien als dritter US-Bundesstaat den Notstand wegen der sich weiter ausbreitenden Affenpocken aus, nachdem dort 827 Fälle bekannt geworden waren.[12] Kurze Zeit später wurde von der US-Regierung der nationale Gesundheitsnotstand ausgerufen.[13] Nach Angaben des Gesundheitsministeriums sind bereits über 6.600 Fälle bestätigt.[14]

    Übertragung und vom Ausbruch Betroffene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Affenpocken werden von Mensch zu Mensch hauptsächlich durch engen Körperkontakt verbreitet, einschließlich engem Kontakt während sexueller Aktivität, unabhängig vom Geschlecht der Beteiligten. Sie werden jedoch nicht als sexuell übertragbare Erkrankung eingestuft, da sie keinen Kontakt mit Genitalflüssigkeiten erfordern, um sich auszubreiten. Übertragungen können auch über kontaminierte Gebrauchsgegenstände erfolgen, die von Infizierten benutzt bzw. berührt wurden.[15]

    Einer am 21. Juli 2022 veröffentlichten Studie US-amerikanischer Mediziner zufolge traten 95 % der von April bis Juni 2022 gemeldeten Fälle außerhalb der endemischen Regionen in Afrika im Zusammenhang mit sexuellen Kontakten auf; 98 % der gemeldeten Fälle außerhalb der endemischen Regionen in Afrika traten bei Männern auf, die gleichgeschlechtlichen Geschlechtsverkehr hatten. Insbesondere waren Menschen mit mehreren Sexualpartnern betroffen.[16][17]

    Mit Blick auf die Übertragungswege sehen Fachleute keinen Grund zur Besorgnis einer pandemischen Ausbreitung, insbesondere da das Virus nicht durch Tröpfcheninfektion verbreitet würde. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) betont, dass das Virus „weit weniger ansteckend als Corona“ sei.[18][19]

    Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Gemeldete Fälle weltweit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Monkeypox cumulative-cases linear-plot.svg

    Ausbreitung nach Staat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Afrika (Endemie)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Fälle pro Land (endemisch afrikanische Länder)
    Staat Bestätigt Verdachtsfälle Vermutungen Gesamt Daten übernommen
    Benin Benin 3 0 0 3 1. Juni 2022 – 26. Juni 2022
    Kamerun Kamerun 3 28 31 54 1. Januar 2022 – 2. Juni 2022
    Zentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik 8 0 17 25 4. März 2022 – 23. Mai 2022
    Kongo Republik Republik Kongo 2 0 7 9 1. Januar 2022 – 30. Mai 2022
    Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo 107 0 1476 1583 1. Januar 2022 – 26. Juni 2022
    Liberia Liberia 1 0 4 5 23. Juli 2022
    Nigeria Nigeria 62 0 207 269 1. Januar 2022 – 19. Juni 2022
    Sierra Leone Sierra Leone 0 0 2 2
    Gesamt 186 0 1741 1927

    Weltweit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Fälle pro Staat und Gebiet (außerhalb endemisch afrikanischer Staaten)
    Staat / Gebiet Bestätigt Verdachtsfälle Gesamt Todesfälle Letzte Aktualisierung Erster bestätigter Fall
    Andorra Andorra 3 3 26. Juli 2022 2. Juli 2022
    Argentinien Argentinien 24 24 28. Juli 2022 27. Mai 2022
    Australien Australien 45 45 28. Juli 2022 20. Mai 2022
    Osterreich Österreich 124 124 29. Juli 2022 22. Mai 2022
    Bahamas Bahamas 1 1 30. Juni 2022 30. Juni 2022
    Barbados Barbados 1 1 16. Juli 2022 16. Juli 2022
    Bermuda Bermuda 1 1 22. Juli 2022 22. Juli 2022
    Belgien Belgien 393 1 394 26. Juli 2022 19. Mai 2022
    Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina 1 1 13. Juli 2022 13. Juli 2022
    Brasilien Brasilien 1.259 614 1.873 1 29. Juli 2022 9. Juni 2022
    Bulgarien Bulgarien 4 4 25. Juli 2022 23. Juni 2022
    Kanada Kanada 803 45 848 29. Juli 2022 19. Mai 2022
    Chile Chile 55 1 56 29. Juli 2022 17. Juni 2022
    Kolumbien Kolumbien 15 15 29. Juli 2022 23. Juni 2022
    Costa Rica Costa Rica 3 3 26. Juli 2022 20. Juli 2022
    Kroatien Kroatien 12 12 29. Juli 2022 23. Juni 2022
    Tschechien Tschechien 19 19 28. Juli 2022 24. Mai 2022
    Danemark Dänemark 81 81 29. Juli 2022 23. Mai 2022
    Dominikanische Republik Dominikanische Republik 3 3 19. Juli 2022 6. Juli 2022
    Ecuador Ecuador 3 3 26. Juli 2022 6. Juli 2022
    Estland Estland 6 6 29. Juli 2022 28. Juni 2022
    Finnland Finnland 17 17 21. Juli 2022 27. Mai 2022
    Frankreich Frankreich 1.955 1.955 28. Juli 2022 20. Mai 2022
    Georgien Georgien 1 1 19. Juli 2022 15. Juni 2022
    Deutschland Deutschland 2.595 2.595 29. Juli 2022 20. Mai 2022
    Ghana Ghana 34 159 193 27. Juli 2022 8. Juni 2022
    Gibraltar Gibraltar 5 5 19. Juli 2022 1. Juni 2022
    Griechenland Griechenland 32 32 28. Juli 2022 8. Juni 2022
    Ungarn Ungarn 37 37 26. Juli 2022 31. Mai 2022
    Indien Indien 4 1 5 23. Juli 2022 14. Juli 2022
    Island Island 9 9 22. Juli 2022 9. Juni 2022
    Irland Irland 85 85 26. Juli 2022 27. Mai 2022
    Israel Israel 133 133 28. Juli 2022 21. Mai 2022
    Italien Italien 479 479 29. Juli 2022 19. Mai 2022
    Jamaika Jamaika 2 2 24. Juli 2022 6. Juli 2022
    Japan Japan 2 2 28. Juli 2022 25. Juli 2022
    Lettland Lettland 3 3 22. Juli 2022 3. Juni 2022
    Libanon Libanon 4 4 22. Juli 2022 20. Juni 2022
    Luxemburg Luxemburg 28 28 29. Juli 2022 15. Juni 2022
    Martinique Martinique 1 1 17. Juli 2022 17. Juli 2022
    Malta Malta 17 17 19. Juli 2022 28. Mai 2022
    Mexiko Mexiko 60 60 27. Juli 2022 28. Mai 2022
    Monaco Monaco 1 1 22. Juli 2022 22. Juli 2022
    Marokko Marokko 1 1 2 14. Juni 2022 2. Juni 2022
    Niederlande Niederlande 878 878 28. Juli 2022 20. Mai 2022
    Neukaledonien Neukaledonien 1 1 12. Juli 2022 12. Juli 2022
    Neuseeland Neuseeland 2 2 12. Juli 2022 9. Juli 2022
    Norwegen Norwegen 53 53 29. Juli 2022 31. Mai 2022
    Panama Panama 1 1 5. Juli 2022 5. Juli 2022
    Peru Peru 275 10 285 27. Juli 2022 26. Juni 2022
    Philippinen Philippinen 1 1 29. Juli 2022 29. Juli 2022
    Polen Polen 59 59 29. Juli 2022 10. Juni 2022
    Portugal Portugal 633 633 27. Juli 2022 18. Mai 2022
    Puerto Rico Puerto Rico 21 21 29. Juli 2022 29. Juni 2022
    Katar Katar 2 2 26. Juli 2022 21. Juli 2022
    Rumänien Rumänien 21 21 29. Juli 2022 13. Juni 2022
    Russland Russland 1 1 12. Juli 2022 12. Juli 2022
    Saudi-Arabien Saudi-Arabien 3 3 25. Juli 2022 14. Juli 2022
    Serbien Serbien 10 10 26. Juli 2022 17. Juni 2022
    Singapur Singapur 11 11 27. Juli 2022 20. Juni 2022
    Slowakei Slowakei 6 6 29. Juli 2022 12. Juli 2022
    Slowenien Slowenien 35 35 29. Juli 2022 24. Mai 2022
    Somalia Somalia 4 4 9. Juni 2022
    Sudafrika Südafrika 3 3 11. Juli 2022 23. Juni 2022
    Korea Sud Südkorea 1 1 22. Juni 2022 22. Juni 2022
    Spanien Spanien 4.371 62 4.433 2 29. Juli 2022 18. Mai 2022
    Schweden Schweden 88 88 29. Juli 2022 19. Mai 2022
    Schweiz Schweiz 272 272 29. Juli 2022 21. Mai 2022
    Taiwan Taiwan 2 2 13. Juli 2022 24. Juni 2022
    Thailand Thailand 2 2 28. Juli 2022 21. Juli 2022
    Turkei Türkei 1 1 19. Juli 2022 30. Juni 2022
    Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 16 16 24. Juli 2022 24. Mai 2022
    Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 2.469 2.469 28. Juli 2022 6. Mai 2022
    Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5.189 5.189 29. Juli 2022 18. Mai 2022
    Uruguay Uruguay 1 1 29. Juli 2022 29. Juli 2022
    Venezuela Venezuela 1 1 12. Juni 2022 12. Juni 2022
    Sambia Sambia 1 1 20. Juni 2022
    Gesamt 22.791 899 23.690 3

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Commons: Affenpocken-Ausbruch 2022 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. A. B. C. News: African scientists baffled by monkeypox cases in Europe, US. Abgerufen am 30. Juli 2022 (englisch).
    2. Apoorva Mandavilli: A Massachusetts Man Is Infected With Monkeypox. In: The New York Times. 18. Mai 2022 (nytimes.com [abgerufen am 30. Juli 2022]).
    3. UAE reports first case of monkeypox in the Gulf. 24. Mai 2022, abgerufen am 30. Juli 2022 (englisch).
    4. Israel Confirms First Case of Monkeypox Virus. In: Haaretz. (haaretz.com [abgerufen am 30. Juli 2022]).
    5. 5 cases of monkeypox confirmed in Ghana – MyJoyOnline.com. 8. Juni 2022, abgerufen am 30. Juli 2022 (amerikanisches Englisch).
    6. Monkeypox Data Explorer. Abgerufen am 30. Juli 2022.
    7. Kosovo takes preventive measures against the spread of monkeypox – Euronews Albania. 24. Mai 2022, abgerufen am 30. Juli 2022 (amerikanisches Englisch).
    8. Zweiter Affenpocken-Toter in Spanien. Auf: tagesschau.de vom 30. Juli 2022.
    9. Infektionskrankheit - New York ruft Notstand wegen Affenpocken aus. Auf: spiegel.de vom 31. Juli 2022.
    10. Zwei Jugendliche in Deutschland mit Affenpocken infiziert. Auf: spiegel.de vom 2. August 2022.
    11. Zwei Jugendliche mit Affenpocken infiziert. Auf: tagesschau.de vom 2. August 2022.
    12. Auch Kalifornien verhängt Notstand wegen Affenpocken. Auf: spiegel.de vom 2. August 2022.
    13. Viruserkrankung auf Vormarsch — USA verhängen nationalen Notstand wegen Affenpocken. In: srf.ch. 4. August 2022, abgerufen am 5. August 2022.
    14. tagesschau.de: USA verhängen nationalen Notstand wegen Affenpocken. Abgerufen am 8. August 2022.
    15. RKI: FAQ zu Affenpocken. Auf: rki.de vom 2. August 2022.
    16. John P. Thornhill, Sapha Barkati, Sharon Walmsley, Juergen Rockstroh, Andrea Antinori: Monkeypox Virus Infection in Humans across 16 Countries — April–June 2022. In: New England Journal of Medicine. 21. Juli 2022, doi:10.1056/NEJMoa2207323.
    17. Berliner Zeitung: Studie: 95% der Affenpockeninfektionen durch Sex. Auf: berliner-zeitung.de vom 22. Juli 2022.
    18. Fachleute warnen vor „unnötiger Panikmache“ wegen Affenpocken. Auf. rnd.de, aufgerufen am 3. August 2022.
    19. Kinderärzte warnen vor "Panikmache" bei Affenpocken. Auf: ntv.de, aufgerufen am 3. August 2022.