Afognak Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Afognak Island
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Kodiak-Archipel
Geographische Lage 58° 15′ N, 152° 30′ WKoordinaten: 58° 15′ N, 152° 30′ W
Afognak Island (Alaska)
Afognak Island
Länge 69 km
Breite 37 km
Fläche 1 812,6 km²
Höchste Erhebung 776 m
Einwohner 169
<1 Einw./km²
Hauptort Aleneva

Afognak Island ist eine 1.812 km² große Insel im Pazifik vor der Südküste von Alaska (USA). Sie liegt im Kodiak Island Borough, 5 km nördlich von Kodiak Island.

Als zweitgrößte Insel des Kodiak-Archipels liegt sie südlich der Schelichow-Straße, welche die Insel vom Festland trennt. Der höchste Punkt der Insel liegt bei 776 m. Auf ihr leben 169 Menschen (Stand 2000),[1] überwiegend Holzfäller, Fischer und eine kleine russische altorthodoxe Gemeinde. Die Insel ist 69 km lang und 37 km breit.

Die dicht bewaldete Insel ist die Heimat vieler Braunbären, Elche und Wapitis und war im 19. Jahrhundert ein Zentrum des russischen Pelzhandels. Viele Touristen kommen zum Fischen und Jagen nach Afognak.

Die Insel wurde 1980 durch den Alaska National Interest Lands Conservation Act dem Kodiak National Wildlife Refuge zugeordnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Afognak Island: Block 2009, Block 2010, Census Tract 1, Kodiak Island Borough United States Census Bureau.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Afognak Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien