Afrikanische Nationenmeisterschaft 2020

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Afrikanische Nationenmeisterschaft 2020
2020 African Nations Championship
Anzahl Nationen 16 (von 47 Bewerbern)
Austragungsort KamerunKamerun Kamerun
Eröffnungsspiel 2020
Endspiel 2020

Die 6. Afrikanische Nationenmeisterschaft (offiziell englisch 2020 African Nations Championship), organisiert von der Confédération Africaine de Football, soll 2020 in Kamerun ausgetragen werden.[1] Sie soll zum fünften Mal mit 16 Mannschaften stattfinden. Kamerun erhielt das Austragungsrecht, nachdem Äthiopien eingestand nicht in der Lage zu sein das Austragungsrecht wahrzunehmen.[2][3]

Anders als bei der Fußball-Afrikameisterschaft sind bei der Nationenmeisterschaft nur Spieler spielberechtigt, die in den nationalen Ligen ihrer Heimatländer spielen.[4] Titelverteidiger ist die Mannschaft Marokkos.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation findet seit dem 20. April 2019 und bis voraussichtlich 20. Oktober 2019 statt.

Insgesamt haben 47 der möglichen 53 Staaten eine Teilnahme an der Qualifikation angekündigt. Die dschibutische Fußballnationalmannschaft und die gabunische Fußballnationalmannschaft sind aufgrund ihres Rückzuges aus der laufenden Qualifikation für das Turnier 2018 von der Teilnahme ausgeschlossen worden.[5] Zudem haben Gambia, Sierra Leone (war durch die FIFA suspendiert), Eritrea sowie Ägypten ihre Teilnahme abgesagt.

Aus den Zonen Nord, West A und Zentral qualifizieren sich jeweils zwei Mannschaften, aus den Zonen Zentral-Ost, West B und Süd jeweils drei Mannschaften. Der Gastgeber Kamerun (aus Zentral) ist zudem automatisch qualifiziert.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gespielt werden soll in einer Vorrunde mit vier Gruppen zu je vier Nationalmannschaften. Die besten beiden Teams einer jeden Gruppe rücken in die Hauptrunden nach dem K.-o.-System vor. Gastgeber Kamerun ist als Kopf der Gruppe A gesetzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ethiopia officially handed mantle to host CHAN 2020. Africanews. 6. Februar 2018.
  2. African Nations Championship: Ethiopia not ready to host 2020. BBC Sport. 11. April 2019.
  3. Le Cameroun organisera le CHAN 2020 à la place de l’Ethiopie (fr) RFI Foot. 13. April 2019.
  4. Competition Regulations CHAN (PDF) In: CAF.com. Abgerufen am 14. Januar 2018.
  5. Gabon, Djibouti suspended for Total CHAN 2020. CAF. 15. November 2017.