Afroedura

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Afroedura
Systematik
ohne Rang: Sauropsida
Überordnung: Schuppenechsen (Lepidosauria)
Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
ohne Rang: Geckoartige (Gekkota)
Familie: Geckos (Gekkonidae)
Gattung: Afroedura
Wissenschaftlicher Name
Afroedura
Loveridge, 1944

Afroedura ist eine Gattung der Schuppenkriechtiere aus der Familie der Geckos (Gekkonidae).

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tiere zeichnen sich durch einen extrem flachen Körperbau aus. Selbst bei der größten Art Afroedura hawaquensis ist der Körper an keiner Stelle mehr als 10 mm hoch.[1] Größere Arten dieser Gattung können eine Gesamtlänge von bis zu 14 cm erreichen. Die Tiere sind meist grau oder braun gefärbt, zum Teil mit dunklen Querbändern. Da die Haftlamellen an den Füßen eine große Übereinstimmung mit denen der australischen Gattung Oedura aufweisen, wurden die Arten der Gattung Afroedura früher in diese Gattung eingeordnet.

Verbreitung und Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Verbreitungsgebiet dieser Gattung erstreckt sich vom südlichen Afrika nördlich bis Angola. Die Tiere sind nachtaktive Felsbewohner der Trockensavanne und ernähren sich von Insekten. Tagsüber verstecken sie sich in Felsspalten, in denen auch die Eier abgelegt werden.

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gattung Afroedura umfasst derzeit 27 Arten:[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Friedrich Wilhelm Henkel, Wolfgang Schmidt: Geckos. Biologie, Haltung, Zucht (= DATZ-Terrarienbücher.). 2., völlig neu bearbeitete Auflage. Ulmer, Stuttgart 2003, ISBN 3-8001-3854-9.
  • Herbert Rösler: Geckos der Welt. Alle Gattungen. Urania-Verlag, Leipzig u. a. 1995, ISBN 3-332-00549-9.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Herbert Rösler Geckos der Welt. 1995, S. 93.
  2. Afroedura in The Reptile Database, Stand 23. März 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]