Afromontane Zonen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Afromontane Zonen in Afrika (nach F. White 1978)

Als afromontane Zonen werden großräumige Gebiete in Afrika bezeichnet, in denen in den Hochlagen der Berge immergrüne Wälder vorkommen. Je nach Lage und klimatischen Bedingungen sind diese Wälder, auch afromontane Wälder genannt, in Lagen zwischen 1500 m und 3000 m Höhe anzutreffen, an den Küsten sogar bis hinunter auf 1200 m.[1] Die mittleren jährlichen Niederschlagsmengen müssen oberhalb von 800 bis 1000 mm liegen, damit die Wälder überleben können.

F. White hatte in seinem Artikel The Afromontane region, der 1978 in der Publikation Biogeography and Ecology of Southern Africa veröffentlicht wurde, eine Einteilung des afrikanischen Kontinents in Zonen vorgenommen, in denen diese Wälder vorkommen. Seitdem bezieht sich die Fachwelt auf ihn und seine vorgenommene Einteilung.[2]

Liste der afromontanen Zonen

Lfdnr Zone Länder
I
West African Kamerun, Nigeria, Bioko (Äquatorialguinea), São Tomé (São Tomé und Príncipe)
II
Ethiopian Äthiopien
III
Kivu-Ruwenzori Burundi, Demokratische Republik Kongo, Ruanda, Tansania, Uganda
IV
Imatongs-Usambara Kenia, Sudan, Tansania, Uganda
V
Uluguru-Mulanje Malawi, Tansania, Sambia
VI
Chimanimani Mosambik, Simbabwe
VII
Drakensberg Lesotho, Südafrika, Swasiland

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Report to the World Heritage Committee, Thirtieth Session, July 2005 - Vilnius, Lithuania. IUCN, Gland, Schweiz, Mai 2006, S. 83–89. (WHC-06/30.COM/INF.8B2)
  • [homepage.univie.ac.at/~puffc9/AF_afromont.htm AFROMONTANE und - ALPINE Region] - Universität Wien - (abgerufen am 21. Dezember 2009) - Link nicht mehr abrufbar (7. August 2012)
  • Afromontane Wälder - Afromontage Forest. (PDF; 589 kB) Flyer zur Ausstellung des Botanischen Gartens der Universität, Wien 2006.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. William Edward Duellman: Patterns of Distribution of Amphibians: A Global Perspective. Johns Hopkins University Press, 1999, ISBN 0-8018-6115-2, S. 498.
  2. F. White: The Afromontane region. In: M. J. A. Werger (Ed.): Biogeography and Ecology of Southern Africa. Dr. W. Junk Publications, Den Haag 1978, ISBN 90-6193-083-9.