Afyonkarahisarspor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Afyonkarahisarspor
Afyonkarahisarspor.png
Basisdaten
Name Afyonkarahisar Spor Kulübü
Sitz Afyon
Gründung 2005
Farben Lila-Weiß
Präsident Hikmet Bülbül
1. Mannschaft
Trainer Ahmet Baskurt
Stadion Afyon Atatürk Stadi
Plätze 10.000
Liga Bölgesel Amatör Lig
2012/13 14. Platz (Abstieg)
Heim
Auswärts

Afyonkarahisarspor war ein türkischer Fußballverein.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 2005 gegründet. Der Vorgängerclub Afyon Sekerspor fusionierte 2005 mit dem Amateurclub Afyonspor, wodurch Afyonkarahisarspor gegründet wurde. Der Vereinssitz ist in der türkischen Stadt Afyon. Die Spiele werden im Afyon-Atatürk-Stadion ausgetragen, das eine Kapazität von 10.000 Plätzen hat. Die Vereinsfarben sind Lila und Weiß, die nur von drei Clubs in den Profi-Ligen verwendet werden. Der bekannteste ehemaliger Spieler ist Ümit Davala, der 1994 für Afyonspor gespielt hat und noch in der gleichen Saison zu İstanbulspor gewechselt ist. In der laufenden Saison 2012/13 entschieden alle Spieler, den Verein zu verlassen, weil ihnen zu Ohren gekommen sein soll, dass der Verein geschlossen werden soll.[1] Daraufhin zog sich der Verein aus dem Spielbetrieb zurück und entschied in der folgenden Saison, Afyonkarahisarspor zu schließen. Nachfolgerverein ist Afjet Afyonspor.[2]

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • TFF 2. Lig: 1967-1973, 1983-1989, 1990-1991, 1994-1998, 2007-2009
  • TFF 3. Lig: 1973-1974, 1989-1990, 1991-1994, 1998-2004, 2005-2007, 2009-2012
  • Bölgesel Amatör Lig: 2012-2013, 2015-2016
  • Amatör Lig: 1981-1983

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinsprofil bei TFF.org

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. AFYONKARAHİSARSPOR KAPANIYOR!.. bei afkayder.org (türkisch)
  2. Afyonkarahisarspor ligden çekildi (Memento vom 6. Dezember 2014 im Internet Archive); (türkisch)