Agger (Ort)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dänemark Agger
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Agger (Dänemark)
Agger
Agger
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Nordjylland
Kommune
(seit 2007):
Thisted
Koordinaten: 56° 47′ N, 8° 14′ OKoordinaten: 56° 47′ N, 8° 14′ O
Einwohner:
(2011)
392
Postleitzahl: 7770 Vestervig
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Fläche fehlt
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Höhe fehlt
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Bild fehlt

Agger ist ein Dorf in Thy im Nordwesten Dänemarks. Es ist der Kommune Thisted zugeordnet und gehört postalisch zu Vestervig.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Agger liegt direkt an der Nordsee am Nordende der Agger Tange, dem nördlichen Ufer der westlichen Einfahrt in den Limfjord. Die Agger Tange ist ein mehr als acht Kilometer langes, zur Seeseite hin dünengesäumtes Vogelschutzgebiet. Es trennt die Nordsee vom Nissum Bredning, dem südwestlichen Teil des Limfjords. Am nördlichen Ende des Nissum Bredning, in der Bucht Krig Vig, liegt der kleine Hafen von Agger, in dem vor allem Fischerboote ihre Heimat haben. Der Hafen zeugt von Aggers Vergangenheit als Fischerdorf. Im Norden wird Agger durch den Süßwassersee Flade Sø begrenzt, wodurch der Ort den Charakter einer Halbinsel erhält. Heute dominiert Touristik die Wirtschaft.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine mit dem Eisenbahngesetz vom 8. Mai 1894 vorgesehene Eisenbahnstrecke von Hurup, wo Anschluss an die Bahnstrecke Thisted–Struer bestanden hätte, wurde nie gebaut.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. De aldrig byggede baner i Nordjylland. In: Nordjyllands jernbaner. Abgerufen am 18. Januar 2015 (dänisch).