Ahmed Hamoudi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ahmed Hamoudi
Spielerinformationen
Geburtstag 30. Juli 1990
Geburtsort Ägypten
Größe 173 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
–2010 Smouha Sporting Club
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2010–2014
2014–
2015–
Smouha Sporting Club
FC Basel
Zamalek (Leihe)
60 0(9)
12 0(1)
1 0(2)
Nationalmannschaft2
2012
2013–
Ägypten U-23
Ägypten
3 0(0)
9 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 29. Mai 2012

2 Stand: 4. Juni 2014

Ahmed Mohamed Bekhit Abdelgaber Hamoudi (* 30. Juli 1990) ist ein ägyptischer Fußballspieler. Er steht seit Saison 2014/15 beim FC Basel unter Vertrag, konnte sich dort aber nicht nachhaltig durchsetzen und ist an Zamalek ausgeliehen. Seit 2013 gehört er dem Kader der ägyptischen Nationalmannschaft an.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 29. Juli 2014 verpflichtete der FC Basel Hamoudi und stattete ihn mit einem Vierjahresvertrag aus.[1] Zuvor spielte er in der ägyptischen Premier League für den Smouha Sporting Club und schoss in der Saison 2013/14 insgesamt 8 Tore in der Meisterschaft und beendete diese auf dem zweiten Platz hinter al Ahly Kairo.

Sein Debüt für die erste Mannschaft des FC Basel gab er am 24 August 2014 im beim 4–0 Auswärtssieg gegen CS Italien Genève (GE) im Schweizer Cup.[2] Sein Swiss Super League Debüt gab er am 23 September 2014 als Einwechselspieler beim 3–1 Heimsieg in St. Jakob-Park gegen den Vaduz. Im gleichen Spiel erzielte er sein erstes Tor.[3] Für den FC Basel war die Spielzeit 2014/15 sehr erfolgreich. Das Team beendet den Fussballmeisterschaft 2014/15 als Meister mit 12 Punkten Vorsprung auf den 2. Platzierten BSC Young Boys und 25 Punkten Vorsprung auf den 3. Platzierten FC Zürich. Basel stand wiederholt im Final des Schweizer Cups, welcher aber gegen FC Sion 0:3 verloren ging.[4] In der 2014/15 Champions League Saison avancierte Basel bis in den Achtelfinals. Während der Spielzeit 2014/15 bestritt der FC Basel insgesamt 65 Partien (36 Meisterschaft, 6 Cup, 8 Champions League und 15 Testspiele).[5] Unter Trainer Paulo Sousa hatte Hamoudi insgesamt 28 Einsätze, davon 12 in der Super League, 2 im Cup, 4 in der Champions League, sowie 8 in Testspiele. Er schoss dabei 5 Tore, davon 1 in der Super League und 1 im Cup.[6]

Am 5. August 2015 wurde bekannt, dass der FC Basel Hamoudi bis am 30. Juni 2016 an Zamalek ausleihen würde.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ahmed Hamoudi stösst zum FC Basel 1893 FCB.ch vom 30. Juli 2014
  2. Caspar Marti: Der FCB nimmt die erste Hürde im Cup ohne Probleme. FC Basel 1893. 2014. Abgerufen am 27. August 2014.
  3. Caspar Marti: FCB – Vaduz 3:1: Hart erkämpfte drei Punkte. FC Basel 1893. 2014. Abgerufen am 23. September 2014.
  4. SFV: Schweizer-Cup – Würth Schweizer Cup / Final – 07.06.2015. SFV. 2015. Abgerufen am 7. Juni 2015.
  5. Für alle Resultate siehe hier: en:2014–15 FC Basel season.
  6. Josef Zindel Rotblau: Jahrbuch Saison 2015/2016. FC Basel Marketing AG, 2015.
  7. Ahmed Hamoudi verlässt den FCB in der Basler Zeitung vom 22. Juni 2015