Aidis Kruopis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg
Aidis Kruopis (2017)

Aidis Kruopis (* 26. Oktober 1986) ist ein litauischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aidis Kruopis wuchs in Klaipėda auf.[1]

Er gewann 2005 bei der U-23-Bahnrad-Europameisterschaft in Fiorenzuola d’Arda die Bronzemedaille in der Mannschaftsverfolgung. Im nächsten Jahr konnte er mit seinen Teamkollegen erneut den dritten Platz belegen. 2007 fuhr er für das belgisch-litauische Continental Team Klaipeda-Splendid, als er eine Etappe bei den Tweedaagse van de Gaverstreek und ein Teilstück der Ronde van Antwerpen gewann. 2008 fuhr Kruopis für die kasachische Mannschaft Ulan.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010
2011
2012
2013
2015
2016

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dviratininkai užkasė karo kirvį