Aigaliers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aigaliers
Wappen von Aigaliers
Aigaliers (Frankreich)
Aigaliers
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Nîmes
Kanton Uzès
Gemeindeverband Pays d’Uzès
Koordinaten 44° 4′ N, 4° 19′ OKoordinaten: 44° 4′ N, 4° 19′ O
Höhe 117–350 m
Fläche 28,06 km2
Einwohner 501 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 30700
INSEE-Code

Aigaliers ist eine französische Gemeinde mit 501 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Gard in der Region Okzitanien (vor 2016 Languedoc-Roussillon); sie gehört zum Arrondissement Nîmes und zum Kanton Uzès.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aigaliers liegt etwa 23 Kilometer nördlich von Nîmes. Umgeben wird Aigaliers von den Nachbargemeinden Seynes im Norden und Nordwesten, Belvézet im Osten und Nordosten, Serviers-et-Labaume im Süden und Osten, Foissac im Süden und Südwesten, Baron im Südwesten sowie Saint-Just-et-Vacquières im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 252 224 241 257 306 386 456 475
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Notre-Dame
  • Kirche Notre-Dame in der Ortschaft Gattigues
  • Schloss Brueys

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aigaliers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien